C-Liga MTK: DJK Hochheim schlägt die SG Wildsachsen II

Spielbericht der DJK Hochheim:

Am vergangenen Sonntag spielten die Jungs vom Wasserturm gegen die Auswahl der SG Wildsachsen ,im Team von Cheftrainer Toni Gandyra gab es einige disziplinarische und taktische Umstellungen , da man aus Hochheimer Sicht sehr gewollt war diese Punkte in der Weinstadt zu lassen.

Pünktlich um 15 Uhr pfiff Schiedsrichter Francesco Gilberto die Partie an.

Die Hausherren zeigten von Anfang an wer spielbestimmend war , und drückten durch aggressives Pressing den Gegner in ihre Hälfte und wurden durch ein frühes Tor durch Altmeister Andreas Kuczera belohnt. Das frühe Tor beflügelte das Hochheimer Spiel und das Mittlelfeld um Kapitän Martin Hluchnik drehte so richtige auf und erarbeitete sich viele Bälle für die Offensive, Rahmanni und Balan hatten zahlreiche Chance die aber nicht zum zweiten Tor aus Sicht der Weinstädter führten ,so ging es in die Pause.
Nach der Halbzeit kam dann Mittelfeldmotor Gabriel Stoica ins Spiel und dieser glänzte durch enorme Spielstärke und belohnte sich selbst mit dem 2.0 aus Sicht der Djk Hochheim .Nach dem Tor spielten die Hochheimer Leistungsträger Jendrosek und Thuss frei auf und glänzten mit schönen Spielzügen .Aber in der 58 Spielminute kam der Gegner nochmal durch ein Tor durch Sottung zurück und drückte die Hochheimer in ihre Hälfte aber die Defensiven Pogoda und Hartig entschärften jegliche Chance von Wildsachsen.So endet die Begegnung 2:1 für die DJK Hochheim.

Fazit des Spiels: Die Disziplin und der absolute Willen zum Sieg, besonders um die erfahrenen Spieler Fassbender und Wientzek waren an diesem Tag die Säulen für den Sieg.

Für Hochheim spielten: Luda, Thuss, Fassbender, Hartig, Pogoda, Hluchnik, Jendrosek, Balan, Kuczera, Rahmani, Wientzek
eingewechselt; Rudhof, Stoica, Seyfarth,

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)