Interview: Felix Hanke (Trainer SG Bremthal II, Kreisliga B MTK)

Am Sonntag steigt in der B-Liga das Spitzenspiel zwischen der SG Bremthal II und Creu Höchst. Der Tabellenführer erwartet den Dritten. Der Mittekreis unterhielt sich mit dem Bremthaler Trainer Felix Hanke.

Mittelkreis: Spitzenreiter nach 7 Partien, hättest Du das vor der Saison gedacht?

Hanke: Nein, nicht wirklich.

Mittelkreis: War der 5:1-Sieg zuletzt bei der SG Sossenheim verdient?

Hanke: Der Sieg war verdient, nur vielleicht nicht in der Höhe. Ausschlaggebend waren die zwei frühen Tore.

Mittelkreis: Wie lautet Dein Erfolgsrezept?

Hanke: Es ist nicht mein Rezept alleine. Es ist das Team was den Erfolg bring. Wir denken von Spieltag zu Spieltag und wollen uns alle weiter entwickeln. Ich versuche nur, das bestmöglichste aus jedem einzelnen Spieler heraus zu holen.

Mittelkreis: Seid ihr schon in Meisterform?

Hanke: Nach sieben Spieltagen??? Nein… Ich denke eher, dass Mannschaften wie Niederjosbach, Germ. Schwanheim II, FV 08 Neuenhain, SG Sossenheim und Creu-Höchst um die Meisterschaft spielen.

Mittelkreis: Jetzt kommt Creu Höchst zum Spitzenspiel. Seid ihr gerüstet?

Hanke: Wir wissen, dass es ein sehr schwieriges Spiel wird. Aber ich vertraue meinem Team, dass es auch am Sonntag wieder alles geben wird.

Mittelkreis: Wie schätzt Du den Gegner ein?

Hanke: Creu-Höchst ist gut drauf und mit Daniel Aguirre haben sie einen Spieler, der jedes Spiel alleine entscheiden kann.

Mittelkreis: Dein Tipp?

Hanke: 3:2 für Bremthal.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)