Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1: Die Favoriten patzen am 15. Spieltag!

Nicht nur der SC Riedberg ging ins Duell zu Hause gegen den FSV Bergen als Favorit und bezog eine bittere Schlappe, auch die TG Sachsenhausen als Tabellendritterhatte im Heimspiel gegen den Frankfurter FC Viktoria alle Trümpfe in der Hand. Gegen den Drittletzten des Klassements unterlag  die Truppe von Coach Sebastian Hebenstreit mit 2:4. Auch der SC Riedberg ging nach einem Eigentor zu Hause gegen den FSV Bergen mit 0:1 als Verlierer vom Feld.

Im Duell Dritter gegen Drittletzter ging der Favorit aus Sachsenhausen zwar durch Maximilian Raab in Führung. Tobias Burger, der genau wie sein Torschützen-Kollege Pascal Weprich aus dem eigenen Team zum Doppeltorschützen avancieren sollte, glich  wenig später aus. Frankfurts Mannschaftsführer Pascal Weprich brachte die Viktoria zum ersten Mal in Führung, die wiederum Marc Becker noch vor dem Seitenwechsel zum 2:2 egalisierte.

Tobias Burger und Pascal Weprich hatten sich in den ersten 45 Minuten aber scheinbar nur warmgeschossen und trafen für den Frankfurter FC Viktoria je zwei Mal zum letztlich nicht unverdienten, dafür aber umso überraschenderen 4:2-Endstand.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)