Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1: Das Spitzen-Quartett marschiert – Der FFC Olympia Frankfurt muss zugucken!

Es war der Spieltag der Doppeltorschützen in der Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1. Die "Big Four" wie Tabellenführer Germania Ginnheim, die TuS Nieder-Eschbach, die TG Sachsenhausen und die SG Frankfurt in England genannt würden, gaben sich am vergangenen Wochenende keine Blöße und siegten jeweils souverän. Beim 5:2 von Germania Ginnheim trugen sich mit Zoran Gavran und Giulio Federico bei Eritrea Frankfurt gleich zwei Fußballer doppet in die Torschützenliste ein.

Den beiden nach machte es auch Sascha Parafinczyt von der TuS Nieder-Eschbach. Beim 4:0 beim SC Riedberg ließ erhöhte der Doppeltorschütze die Zwei-Tore-Führung von Alexander Seslija und Ferit Sert auf 4:0.

Der Vierte im Bunde der Doppeltorschützen war Konstantin Narischkin von der TG Sachsenhausen. Im Heimspiel gegen den FV Eschersheim traf er beim 4:1-Erfolg zwei Mal ins Schwarze.

Außerdem siegte die SG Frankfurt im Frankfurter Derby bei Fortuna Frankfurt mit 3:1 und distanzierte somit die spielfreie FFC Olympia Frankfurt in der Tabelle...

Ein Kommentar für “Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1: Das Spitzen-Quartett marschiert – Der FFC Olympia Frankfurt muss zugucken!”

  1. Helmut

    Wieso wird eigentlich nie über die Kreisliga B Gruppe 2 berichtet wo Mainfeld als Neuling eine super Saison spielt, ebenso wie die Afghan Kickers die eine starke Mannschaft diese Saison haben und ganz nah am Relegationsplatz sind.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)