Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1: 3:2 im Spitzenspiel – Germania Ginnheim zieht an der TuS Nieder-Eschbach vorbei!

Die Mannschaft von Alexandr Rodrigues schaffte im Duell an der Spitze der Tabelle der Kreisliga B, Frankfurt, Gruppe 1 einen knappen Heimsieg gegen den bisherigen Klassenprimus TuS Nieder-Eschbach und setzte sich durch den Dreier selbst auf den Platz an der Sonne! Kursioser Weiseprofitierte die Heimmannschaft im Gipfeltreffen von einem Eigentor in der 85. Minute. Patrick Gehring hieß der Nieder-Eschbacher Unglücksrabe, der kurz vor Schluss ins eigene Tor traf und somit die zweite Saisonniederlage der Elf von Tamer Turna besiegelte.

Mit 41 Zählern steht Germania Ginnheim nun punktgleich mit der TG Sachsenhausen (2:1 gegen Spvgg. Kickers Frankfurt) auf Rang eins. Dahinter rangieren die SG Frankfurt und eben TuS Nieder-Eschbach.

Auf die Plätze verwiesen wurde das Team von Tamer Turna vor allem deshalb, weil der Gegner vom Sonntag meist einen Schritt voraus war. Giulio Federico traf schon in der achten Minute zum 1:0 für die Germanen. Peter Earl Jackson hatte zwar in der 17. Spielminute die Antwort für die Gäste parat, Fatih Altinok als Mannschaftsführer traf aber nach einer guten Stunde zur erneuten Führung für die Hausherren.

In der Schlussphase des Spitzenspiels überschlugen sich dann die Ereignisse. Grzegorz Gorzolka glich zehn Minuten vor dem Ende nochmals für die TuS Nieder-Eschbach aus, dann unterlief Patrick Gehring fünf Minuten vor dem Ende das spielentscheidende Missgeschick...

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)