Kreisliga A MTK: Heimsieg für Viktoria Kelsterbach II

Viktoria Kelsterbach U23 vs. DJK Flörsheim II 3:1 (0:0)

Am ersten Spieltag der Rückrunde gelang der U23 von Viktoria Kelsterbach gegen den Mitaufsteiger DJK Flörsheim II ein sehr wichtiger 3:1 (0:0) Heimsieg. Dabei konnte die Mannschaft um Kapitän Tobias Döringer durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugen und den ersten Sieg seit vier Spielen einfahren. Gleichzeitig konnte der Abstand auf die Abstiegsränge vergrößert werden.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ließen beide Mannschaften bei nasskalten Temperaturen im Kelsterbacher Sportpark keine gegnerischen Torchancen zu. Erwähnenswert sind lediglich ein abgefälschter Distanzschuss der Gäste, welcher drei Meter am Tor vorbei ging, und ein Freistoß von Artur Lysko aus großer Distanz, der Flörsheims Torwart Sadik Can vor keine größeren Probleme stellte.

Nach dem Seitenwechsel brachte Alvaro Farrona Gonzalez die U23 nach 53 Minuten in Führung. Dabei setzte sich Marco Ippolito vor dem Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch und passte durch die Schnittstelle zu Ricardo De Castro Ferreira. Dessen Querpass spitzelte Farrona Gonzalez über die Torlinie. Aufgrund des Rückstandes versuchten die Gäste aus Flörsheim die Initiative zu übernehmen, ohne die Viktoria-Hintermannschaft jedoch in Verlegenheit zu bringen. Stattdessen ergaben sich für die Gastgeber Räume zum Kontern. Nach tollem öffnenden Pass von Marco Ippolito schoss Farrona Gonzalez aus spitzem Winkel übers Tor und übersah dabei den im Rückraum freistehenden Baris Yalcin (59.). Jener Yalcin hatte zwei Minuten später selbst eine sehr gute Gelegenheit, als er nach wunderbarer Vorlage von Lysko  auf Torwart Can zulief. Gestört von einem Flörsheimer Abwehrspieler schoss er allerdings knapp links unten am Tor vorbei.

Kurze Zeit später machte es Yalcin dann jedoch besser. Die U23 konterte über Lysko, der den Ball von der linken Seite nach innen gab. Dort schüttelte Yalcin seinen Gegenspieler ab und vollendete zum 2:0 (67.). Dann rückten Gäste-Torwart Can und der Unparteiische Krystian Moron (Mühlheim) in den Mittelpunkt des Geschehens. Der mittlerweile eingewechselte Ozan Atas wurde von Lsyko in Szene gesetzt und lief allein auf das Flörsheimer Tor zu. Sadik Can eilte nun aus seinem Tor und senste Atas um (75.). Zur Überraschung aller Beteiligten zeigte Schiedsrichter Moron weiterspielen an. Wenig später ergab sich die gleiche Situation. Dieses Mal langte Can gegen Atas von hinten zu, Moron belangte den Torhüter nur mit einer gelben Karte.

Auf der Gegenseite gelang den Gästen der zu diesem Zeitpunkt aus Viktoria-Sicht ebenso unnötige wie unerwartete Anschlusstreffer. Kelsterbachs Torwart Florian Fischer konnte einen Torschuss nur zu einem Flörsheimer abwehren und Ahmadi schob am zweiten Pfosten ein (78.). Die U23 ließ sich davon allerdings nicht beeindrucken. Der starke Ippolito schickte Atas und dieser ließ einen Verteidiger und Torwart Can aussteigen, ehe er den Ball über die Torlinie zum 3:1- Entstand schob.

Damit vergrößert die U23 den Abstand auf die Abstiegsränge und setzt sich im Tabellenmittelfeld fest. Bei nun 24 Punkten und einem Torverhältnis von 34:40 belegt die Mannschaft nun Platz sieben und gastiert am kommenden Sonntag bereits um 12 Uhr beim SV Zeilsheim II.

Es spielten:  Florian Fischer – Rafael Obrebski, Tobias Döringer, Robert Brück, Juan Carlos Morales Gomez – Felix Winziger, Marco Simone Ippolito, Artur Lysko – Alvaro Farrona Gonzalez (80. Nils Groß), Ricardo De Castro Ferreira (71. Ozan Atas) – Baris Yalcin (86. De Castro Ferreira); Bank: Scheel

Tore:
1:0 Alvaro Farrona Gonzalez (53.)
2:0 Baris Yalcin (67.)
2:1 Mostafa Ahmadi (78.)
3:1 Ozan Atas (82.)

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)