Interview: Interview mit Wolfgang Höhn (Spielertrainer Eichwald Sulzbach, A-Liga MTK)

In der A-Liga Main-Taunus ist Eichwald Sulzbach die Mannschaft der Stunde - am kommenden Wochenende aber spielfrei. Der Mittelkreis sprach mit Trainer Wolfgang Höhn.

Mittelkreis: 2 Spiele, 2 Siege: Zufrieden?

Wolfgang Höhn: Mit diesem Start kann man mehr als nur zufrieden sein und nicht nur der 6 Punkte wegen, sondern wie wir als Mannschaft aufgetreten sind, war echt Top.

Mittelkreis: Hattest Du mit so einem Start gerechnet?

Wolfgang Höhn: Nach den ersten 2 Wochen der Vorbereitung konnte man nicht damit rechnen, da die Traingsbeteiligung sehr mau war, aber danach wurde es von Training zu Training immer besser und wir waren rechtzeitig zum Pokalspiel gegen DJK Zeilsheim voll da.

Mittelkreis: Was ist in dieser Saison für Eichwald möglich?

Wolfgang Höhn: Das bleibt abzuwarten.Wir geniessen das jetzt einfach, können das aber alles ganz gut einschätzen,  ja erst der 2. Spieltag gespielt wurde. Im September haben wir ein Hammer Programm mit Germania Okriftel, Schwanheim 2 und DJK Zeilsheim und danach wissen wir, wo wir stehen und in welche Richtung es gehen wird.

Mittelkreis: Wer sind aus Deiner Sicht die Titelkandidaten in dieser Saison?

Wolfgang Höhn: Für mich sind Germania Schwanheim 2, DJK Zeilsheim und der FC Sulzbach die favoriten.

Mittelkreis: Wie bitter ist es nach zwei Siegen nun spielfrei zu sein?

Wolfgang Höhn: Bitter würde ich nicht sagen, aber es ist halt schade, dass wir die Tabellenführung nicht verteidigen können. :)

Ein Kommentar für “Interview: Interview mit Wolfgang Höhn (Spielertrainer Eichwald Sulzbach, A-Liga MTK)”

  1. Markus

    Respekt für den Saison Start .Eichwald macht echt einen Super Job .Hab den Herr Karoum bei der Runden Besprechung kennen gelernt , und muss echt den Hut vor him ziehen.Bin selber im Spielausschuss , und würde mir wünschen ihn bei uns zu haben .Ich hoffe der ist noch bei euch.Viel Glück

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)