Interview: Detlev Freund (Trainer SG Kelkheim, Kreisliga A Main-Taunus)

Bei der SG Kelkheim aus der Kreisliga A hat sich in der Sommerpause einiges getan. Detlev Freund ist der alte und neue Trainer. Der Mittelkreis unterhielt sich mit ihm.

Mittelkreis: Wie kam es dazu, dass sie (wieder) Trainer bei der SG Kelkheim sind?

Freund: Nach der kurzfristigen Absage von Sebastian Pehl und der Verletzung (Achillessehnenabriss) von Hartmut Strabel konnte auf die Schnelle kein neuer Trainer gefunden werden. Um der SG Kelkheim zu helfen, habe ich mich bereit erklärt, das Traineramt zu übernehmen. Mit Timo Voigt steht mir ein Co-Trainer zur Seite.

Mittelkreis: Wie lautet Ihr Fazit der vergangenen Saison?

Freund: Mit der Saison 2011/2012 sind wir sehr zufrieden, da in 2011 viele Spieler den Verein verlassen haben und wir mit unseren Eigengewächsen aus Jugend den 7. Platz erreicht haben.

Mittelkreis: Wie läuft die Vorbereitung?

Freund: Wie jedes Jahr bedingt durch Ferien und Urlaub läuft die Vorbereitung sehr schleppend an.

Mittelkreis: Wie stark ist der Kader?

Freund: Unsere Abgänge konnten wir mit jungen Spielern wieder ausgleichen.

Mittelkreis: Was ist Ihr/Euer Ziel?

Freund: Unser Ziel ist es in der Saison 2012/2013 einen guten Fußball zu spielen um nicht um den Abstieg zu spielen.

Ein Kommentar für “Interview: Detlev Freund (Trainer SG Kelkheim, Kreisliga A Main-Taunus)”

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)