Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest: Der Fall SG Harheim – Vincenzo Caputo meldet sich zum Interview von Salvatore Cirrincione zu Wort

Der vor einer knappen Woche entlassene Trainer des Vereins aus der Kreisliga A, Frankfurt, Nordost mutmaßte in einem Mittelkreis-Interview, dass sein Abgang vom Spielausschuss-Mitglied Vincenzo Caputo in die Wege geleitet worden sein. Nun spricht der Beschuldigte selbst:"Bei dem Interview mit Herrn Cirrincione möchte ich klarstellen, dass die Entlassung ein Vorstandsbeschluss war und kein Alleingang meinerseits. Salvatore Cirrincione mag zwar die Gründe grotesk finden, aber aus Sicht der  SG Harheim sind sie zu 100% nachvollziebar"!!!

4 Kommentare für “Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest: Der Fall SG Harheim – Vincenzo Caputo meldet sich zum Interview von Salvatore Cirrincione zu Wort”

  1. Mäuschen

    Bei der sg harheim scheint es mittlerweile bunter zuzugehen, als beim fc kalbach, und das will einiges heißen. Bisher waren sie nur an der Theke stärker…

    Antworten
  2. Manni

    Super Mann dieser Caputo……selbst bestensfalls ein B-Klassenkeeper gewesen, und nun den großen Spielausschußvorsitzenden geben.
    Wäre ja mal gut zu wissen, was denn die zu 100% nachzuvollziehbaren Gründe gewesen sind.
    An der Punktezahl oder dem Tabellenplatz kann es ja wohl nicht gelegen haben….oder wollte Herr Caputo mit dieser Truppe etwa aufsteigen????
    Am besten sollte er selbst seinen Hut nehmen, denn er war es doch, der den Trainer Cirrincione unbedingt verpflichten wollte.

    Antworten
  3. Schnitzlao

    Die SG Harheim und ihr Ex-Trainer geben in dieser Hinsicht ein sehr trauriges Bild ab. Öffentlich nachkarten in beide Richtungen… amateurhaft. Dennoch beiden Seiten sportlich viel Glück und gerne noch ein paar Gegendarstellungen an dieser Stelle, denn die frankfurter Fußballszene amüsiert sich köstlich :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)