Hessenliga: TSV Steinbach stärkt Infrastruktur

Auf dem Rasen läuft es für den TSV Steinbach in der Fußball-Hessenliga wie geschmiert, und auch neben dem Platz treibt der Traditionsclub seine Entwicklung mit großen Schritten voran. Um die Bereiche Vereinsmanagement, Marketing und Talentförderung in der Zukunft weiter zu professionalisieren, wurde die TSV Steinbach Fußball GmbH gegründet. Entgegen anderslautender Berichte in den örtlichen Printmedien wurde selbstverständlich nicht der Verein in eine GmbH umgewandelt, sondern ein Unternehmen für diesen Zweck eigens gegründet, das den TSV Steinbach 1921 e.V. in diesen Bereichen unterstützt. Als neuen Geschäftsführer hat Vorstand Roland Kring für die TSV Steinbach Fußball GmbH Matthias Georg gewinnen können. „Wir freuen uns, dass gemeinsam mit dem TSV den nächsten Entwicklungsschritt gehen. Matthias Georg kennt den Club, passt perfekt in unser motiviertes und fußballbegeistertes Team und war in der Vergangenheit bereits erfolgreich in verschiedenen Bereichen für uns tätig“, so Kring.
Im Rahmen des Freundschaftsspiels gegen den FC Schalke 04 am Donnerstagabend wird bekanntlich auch das Sportgelände Haigerer Haarwasen zum Leben erweckt. Künftig trägt die altehrwürdige Sportstätte den Titel „SIBRE-Sportzentrum Haarwasen“ in Haiger. Vorstand Hans-Gerhard Franz freut sich über die Unterstützung aus dem Magistrat der Stadt Haiger und auf zahlreiche spannende Fußballspiele. „Es ist toll, dass der TSV Steinbach seine Fußballgeschichte in Haiger weiterschreiben kann. Zumal mit Frank Scheid und André Philippus auch schon waschechte Steinbacher tolle und denkwürdige Oberliga-Spiele auf dem Haarwasen bestritten haben. Zahlreiche Umbau-Baumaßnahmen sind bereits erfolgt, weitere werden in Zukunft angestrebt. Die Überdachung der Tribüne kann allerdings nicht – wie in einem lokalen Zeitungsbericht geschildert – bis zum ersten Hessenliga-Heimspiel am 20. September gegen Rot-Weiß Darmstadt erfolgen, sondern soll voraussichtlich in den Wintermonaten in Angriff genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)