Gruppenliga WI: Abbruch-Spiel in Neuenhain wird mit 3:0 für die SG Hoechst gewertet!

Am Montagabend fand die Verandlung zum Abbruch-Spiel zwischen dem FV Neuenhain und der SG Hoechst statt!
Das Ergebnis: Die Partie, die in der 86. Minute beim Stand von 1:3 abgebrochen wurde, weil Neuenhain nicht mehr weiterspielen wollte, wird mit 3:0 für die SG Hoechst gewertet!

Zudem erhielten beide Vereine Geldstrafen!

Ousama Bachiri vom FV Neuenhain und Daniel Aguirre von der SG Hoechst wurden jeweils für 4 Spiele gesperrte, nachdem sie in dieser Partie Rot gesehen hatten!

15 Kommentare für “Gruppenliga WI: Abbruch-Spiel in Neuenhain wird mit 3:0 für die SG Hoechst gewertet!”

  1. EX Neuenhainer

    Ihr habt alle keine Ahnung, ich als Ex Spieler von Neuenhain kann nur so viel sagen, das es mit Neuenhain fast in jedem Spiel Probleme gibt ;)

    Antworten
  2. Frank

    Ich Wähle die Tierpartei!
    Verstehe eh nicht warum die Leute ihren richtigen Namen nicht schreiben Herr Sodener.
    P.S.:Marokkanische Kampftruppe finde ich sehr Grenzwertig.

    Antworten
  3. Spieler01

    und weiter geht es mit der Horrorschau, peinlich wie mann in höchst diese 3 punkte feiert!
    Bals ist es gott sei dank vorbei
    Kohle schnabben und weg da

    Antworten
  4. Zuschauer

    Und nun die Frage an die „Experten“ die sagten Neuenhain hat den Abbruch gewollt…was haben sie denn davon???
    Genau nichts!
    Nur das sie ihre Spieler schützen wollten und unter den gegeben Umständen nicht weiter spielen wollten!ZU RECHT!

    Antworten
    • Ferdinand H.

      Was Sie sich davon erhofft haben liegt doch in Anbetracht des Ergebnisses klar auf der Hand. Das sollte doch selbst eine Leuchte wie du zusammenzählen können.

      Antworten
      • Zuschauer

        Dies war vorab schon klar.Da man sich aus Neuenhainer Sicht bedroht fühlt.Das „Urteil“ war vor ab schon klar Herr H…
        Viel schlimmer ist das man sich als Heimmanschaft noch hinstellt und sich feiert mach so einem Spiel.
        Besser wäre es einmal „aufzuräumen “ und sich einmal mit seinen „sogenannten“ Fans auseinander zu setzen .

        Antworten
  5. Sodener

    Ein Witz das die marrokanische Kampftruppe mit dem besoffenen Fanclub hier noch als Sieger vom Platz geht !
    Und bitte gebt eurem Herr Knierim keine Bierflasche mehr in die Hand !
    Wahnsinn

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)