Gruppenliga Wiesbaden: Blamage für die SG Hoechst, SG Hausen/Fussingen/Lahr Neuer Tabellenführer

In der Gruppenliga scheint die Tabellenführung zum Fluch zu werden. Kein Team konnte sich zuletzt lange an der Spitze halten. Diesmal sollte es aber anders sein – dachten wohl die meisten – denn die SG Hoechst reiste als Spitzenreiter zum bis dahin sieglosen Schlusslicht TuS Löhnberg. Dass Fußball viel mit Einstellung und Laufbereitschaft zu tun hat, das mussten die Höchster dort erkennen. Sie ließen nämlich alles vermissen und gingen sang- und klanglos unter. Nach der torlosen ersten Halbzeit trafen Sascha Reitz, Gabriel Voicu (Foulelfmeter) und Dan Ratui zum verdienten 3:0-Erfolg des Tabellenletzten. Damit wurde die SG Hoechst am 12. Spieltag zur Lachnummer der Gruppenliga Wiesbaden und rutschte auf Rang drei ab.

Neuer Tabellenführer ist die SG Hausen/Fussingen/Lahr, die den FSV Winkel mit 7:1 nach Hause schickte. Bastian Ortseifen, Steffen Rücker (beide 2), Dominic Merz und Moritz Hillenbrand trafen für die Gastgeber. Hinzu kam ein Eigentor von Dennis Vogt. Christopher Hofmann erzielte den einzigen Treffer für den FSV.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)