Grupenliga WI: Der SV Zeilsheim strauchelt in Weilbach – und baut die Tabellenführung aus!

Ein 1:1 des SV Zeilsheim hört sich aus Sicht des Tabellenführers zunächst einmal enttäuschend an. Doch zum einen tat sich Zeilsheim gerade in Weilbach schon immer schwer, außerdem stellte sich der das Remis am Ende sogar noch als Punktgewinn heraus. Der SVZ führt die Gruppenliga nun schon mit 5 Punkten an und kommt dem Saisonziel Aufstieg immer näher.

Denn Verfolger TuRa Niederhöchstadt kassierte zu Hause mit dem 0:3 gegen RW Hadamar II bereits die vierte Niederlage in Folge. Die TuRa bleibt Zweiter, doch die Verfolger kommen immer näher. RW Hadamar II steht nach einer Siegesserie nun schon auf Rang 3.

Und auch die anderen Konkurrenten patzten munter. So unterlag die DJK Flörsheim ausgerechnet im Derby bei der SG Wildsachsen mit 0:1. Das Schlusslicht fuhr dadurch den ersten Sieg in dieser Spielzeit ein.

Einen Lauf hat aktuell der VfB Unterliederbach. Nach dem schwachen Saisonstart eilt das Team von Michael Drogi von Sieg zu Sieg. Nach dem 3:2 bei Maroc Wiesbaden kletterte der VfB auf Rang 5.

Einen Patzer leistete sich auch der 1. FC Eschborn II. In der Vorwoche bejubelte die Reserve des Hessenligisten noch den Derbysieg gegen Niederhöchstadt, in Hausen/Fussingen/Lahr gab es nun eine 1:0-Niederlage.

Das zueltzt angeschlagenen Team von Türk Hattersheim setzte im Abstiegskampf ein Zeichen und bezwang den SV Niedernhausen mit 2:1!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)