Frankfurter Sparkassencup: Die FG Seckbach wird vom SV Zeilsheim düpiert – Ahmet Gök überragt!

Mit 5:0 siegte der Gruppenligist aus Wiesbaden gegen die Mannschaft von Zaki Tammaoui und Senad Mujakic.  Das Finale hatten sich Spieler und Trainer der FG Seckbach sicherlich anders vorgestellt. Auf der eigenen Anlage hatte das ersatzgeschwächte Team des Frankfurter Gruppenligisten aber kaum Chancen auf einen eigenen Erfolg. Ahmet Gök schaffte schon nach einer Viertelstunde die Führung für die Mannschaft von Tomas Pellayo. Zehn Minuten später erhöhte der gleiche Spieler schon auf 2:0, ehe ein alter Frankfurter Bekannter die Entscheidung herbei führte.

Florian Kister war erst im Sommer von der Spvgg Oberrad zum SV Zeilsheim gewechselt und traf nach einer halben Stunde erst zum 3:0 und markierte nach dem Seitenwechsel in der 70. Minute das 4:0 zur Entscheidung.

Der Schlusspunkt blieb aber dem Mann des Tages vorbehalten. Ahmet Gök markierte fünf Minuten nach dem 4:0 noch  den fünften Treffer zum Endstand und avancierte somit zum Spieler des Finals.

3 Kommentare für “Frankfurter Sparkassencup: Die FG Seckbach wird vom SV Zeilsheim düpiert – Ahmet Gök überragt!”

    • Jens

      Das hat man ja in der Vorbereitung und im Sparkassen-Cup gesehen. Das wird eine sehr schwierige Saison für die Fg Seckbach, die sich schon zu Beginn der Saison sehr unbeliebt gemacht hat.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)