Kreisoberliga Frankfurt: Der FV Hausen lässt mit einem 4:2 gegen den FC Ober-Rosbach aufhorchen!

Das gestrige Freundschaftsspiel zwischen dem FV Hausen und dem klassenhöheren FC Ober-Rosbach aus der Gruppenliga Frankfurt West gewannen die Hausener verdientermaßen mit 4:2. Trainer Mikki Bauer nutzte den letzten Test nochmal um dem kompletten Kader Spielzeit zu geben und wechselte in der Halbzeit kräftig durch. In der Anfangsphase setzte der FC Ober-Rosbach einen Handelfmeter an den Querbalken. Unbeeindruckt davon übernahmen dann die Hausener das Spiel und führten zur Halbzeit durch zwei Tore von Harben Tesfamichael und Elvir Pintol mit 2:0.

Amin Anedam erhöhte nach der Halbzeit per Kopf auf 3:0, ehe dier FC Ober-Rosbach auf 1:3 verkürzte. In der Folgezeit stellte der Hausener Thomas Altvater den alten Vorsprung durch einen Konter wieder her.

Den Schlusspunkt setzten die Gäste durch einen Weitschuss aus 20 Metern. Die Hausener scheinen nun bestens gerüstet zu sein um auch in der KOL Frankfurt wieder für Furore zu sorgen.

Am Samstag um 14.3o Uhr im Heimspiel gegen den Fünften der Kreisoberliga Frankfurt, Makkavbi Frankfurt (das Hinspiel gewann Makkabi Frankfurt mit 4:2), sind alle Beteiligten des Tabellensiebten ein Stück schlauer...

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)