Gruppenliga Frankfurt West: Tony Florent und Manfred Meyer besiegen Gültekin Cagritekin und den FC Kalbach!

Der Meister hat den Lehrling besiegt. Manfred Meyer hat es trotz des deutlich schwächeren, 14. Tabellenplatzes seiner Spvgg. Bad Homburg,  geschafft, den Titelaspiranten, seinen Ex-Verein, FC Kalbach mit 1:0 zu besiegen.Im Auswärtsspiel schlug der Lehrmeister seinem ehemaligen Arbeitgeber ein Schnippchen, indem er die geballte Offensiv-Kraft des FC Kalbach ausschaltete und nach einer torlosen ersten Halbzeit selbst mit seiner Mannschaft zuschlug.

Der Schütze des Goldenen Tores war Tony Florent in der 65. Minute. Durch dieses Tor stellte die Spvgg. Bad Homburg ihre Treffsicherheit und Effektivität unter Beweis.

Schon beim 1:1 im September machten Manfred Meyer und Co. beim 1:1 klar, dass die Bad Homburger ein unengenehmer Gegner für den FC Kalbach sein können.

Nun muss die Mannschaft von Trainer Gültekin Cagritekin, die durch einen Sieg im Samstags-Spiel eigentlich den Druck auf die Konkurrenz im Titelrennen erhöhen wollte, heute zuschauen, wie die SG Ober-Erlenbach bei der Spvgg. Griesheim und Türkgücü Friedberg bei der SG Westend (beide Spiele 14.45 Uhr) ihren Vorsprung auszubauen versuchen.

Der FC Kalbach hofft in den beiden Spitzenspielen mit Beteiligung von Frankfurter Vereinen also nun auf Nachbarschafts-Hilfe im Rennen um die vorderen Plätze der Gruppenliga Frankfurt West.

Ein Kommentar für “Gruppenliga Frankfurt West: Tony Florent und Manfred Meyer besiegen Gültekin Cagritekin und den FC Kalbach!”

  1. erkan

    Die Kalbacher, die dritte Saison das sie richtig Geld in die Mannschaft
    investieren aber das dritte Mal leer ausgehen werden!!!
    Super Manfred, den Kalbachern hast es gezeigt. Der Sportliche Leiter
    sagt jetzt nichts mehr. Was freuen wir uns mit Manfred und auf die nächsten
    5 Monate bis es offiziell ist das man wieder leer da steht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)