Gruppenliga Frankfurt West: Für den KSV Klein-Karben beginnt morgen eine neue Zeitrechnung – Harez Habib komplettiert den Kader!

Nach dem Abstieg in die Gruppenliga stellt sich der ehemalige Oberligist mit dem neuen Trainer Alexander Jörg nicht nur personell, sondern auch was die Philosophie angeht komplettneue auf. Vor dem morgigen Duell beim SV Gronau - hier spielt beispielsweise Abdelhalim Chehab gegen seinen Ex-Club aus Hessenligazeiten - ist nun mit Harez Habib noch ein weiterer Neuzugang zu verzeichnen.

Laut Alexander Jörg, der das Traineramt erst in diesem Sommer antrat, stellt sich der Kader des Verbandsliga-Absteigers wie folgt dar:

Tor: Yannik Rühl, Peter Kubera (Zweite Mannschaft) Robin Graf (A-Jugend). Abwehr: Otto Szörny, Olcay Bayram, Torben Fink, Marc Courtial, Robin Pierce (beide Zweite Mannschaft), Julian Mistezky ( A-Jugend), Murat Salu (SG Anspach).

Mittelfeld und Angriff: Igor Rozic, Erkan Gök, Turgay Kuzpinari, Sven Schnierle, Adrian Bitiq, Thorsten Wellmann, Marvin Gramowski, Timo und Sven Burkert (beide Zweite Mannschaft), Alexander Leichner (Viktoria Preußen), Alexander Dalhoff (VfB Petterweil), Mithat Bakhanan (FV Bad Vilbel II), sowie der 32-jährige Harez Habib, der zuvor bei der Spvgg Oberrad und während seiner langen Karriere vor allem im Raum Kassel, Baunatal aktiv war.

"Damit haben wir einen 22 Mann-Kader zusammen, der aus 11 Spielern des Verbandsligakaders, 5 Spielern aus der Zweiten, 2 aus der A- Jugend und nur fünf Neuzugängen besteht", erklärt Alexander Jörg nach einer durchwachsenen Vorbereitung vor dem wichtigen Auftakt-Derby (1. August, 19.30 Uhr) beim SV Gronau.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)