Gruppenliga Frankfurt West: Frankfurter Vereine in starker Frühform! Heute steigt ein Derby und zwei Spiele mit Frankfurter Beteiligung

Auch am siebten Spieltag der Gruppenliga Frankfurt West bewiesen gerade die Frankfurter Vereine eine bestechende Frühform. Der FC Kalbach besiegte den SV Nieder-Wöllstadt mit 5:0 und behielt somit auch nach fünf Spielen weiterhin seine weiße Weste.

Spitzenreiter FC Kalbach wird in der Tabelle verfolgt von Titelfavoroit, SG Ober-Erlenbach, und der SG Bornheim. Bei der TuS Merzhausen siegten die Bornheimer mit 3:0 und können schon heute im Heimspiel um 20 Uhr gegen den SV Nieder-Wöllstadt nachlegen. Ein Sieg würde ein Konto mit 15 Punkten und somit den Gleichstand mit dem FC Kalbach bedeuten.

Der Tabellenführer hat allerdings ein Spiel weniger und trifft morgen auf die Spvgg. Bad Homburg. Im Frankfurter Derby besiegte die Spvgg. Griesheim die SG Westend mit 3:1 und hat ebenfalls zwölf Punkte auf der Habenseite. Auswärts bei der SG Ober-Erlenbach könnten morgen die nächsten Punkte für das Team von Karl Müller folgen.

Germania Enkheim unterlag sonntags bei Türkgücü Friedberg mit 0:2, kann die Scharte aber schon heute im Derby gegen Viktoria Preußen auswetzen. Die Gäste im Derby um 19 Uhr haben bisher aus fünf Spielen nur drei Punkte geholt und gehen als Außenseiter in die Partie.

Außerdem spielen heute Aufsteiger, FG Seckbach (Tabellenzehnter mit sechs Punkten) beim Absteiger aus der Verbandsliga Süd, FC Ober-Rosbach. Anpfiff ist hier um 20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)