Gruppenliga Frankfurt West: Die Außenseiter ärgern die Favoriten!

In den beiden Freitagsspielen schafften die Mannschaften, denen man am wenigsten zugetraut hatte, Überraschungen gegen ihre scheinbar übermächtigen Gegner. Der SV Gronau als Aufsteiger pfuschte der SG Ober-Erlenbach mit dem 1:1-Unentschieden ins Handwerk undder FC Ober-Rosbach als Tabellenvorletzter besiegte die Spvgg. Bad Homburg zu Hause knapp mit 1:0. Tolgahan Ötün traf in der 25. Minute zum Tor des Tages für die Heimmannschaft. Somit steht der Verbandsliga-Absteiger nach dem großen Umbruch mit 10 Punkten nur noch drei Zähler hinter der Mannschaft von Trainer Manfred Meyer.

Jürgen Loos, der Trainer von Titelanwärter, SG Ober-Erlenbach dürfte am Freitagabend nicht zufrieden ins Bett gegangen sein. Beim SV Gronau kam seine Mannschaft nicht über ein 1:1 hinaus. Markus Vancura traf für die Hausherren in der 23. Minute zum 1:0.

Hätte Ibrahim Cigdem kurz nach Wiederanpfiff nicht schnell das psychologisch wichtige 1:1 erzielt, wäre vielleicht sogar ein Heimsieg für den SV Gronau gegen den übermächtigen Gegner drin gewesen.

Durch die beiden verlorenen Punkte für die SG Ober-Erlenbach könnte der FC Kalbach heute im Spitzenspiel gegen Türkgücü Friedberg zum Nutznießer am 14. Spieltag der Gruppenliga Frankfurt West werden. Anpfiff ist um 15 Uhr in Friedberg-Ossenheim

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)