Jugend MTK (U11): Spielbericht Viktoria Kelsterbach – VfB Unterliederbach

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht der Viktoria Kelsterbach:

U11: Viktoria Kelsterbach - VfB Unterliederbach 0:7 (0:5)

Der Tabellenführer aus Unterliederbach war am vergangenen Samstag zu Gast bei der E1-Jugend der Viktoria Kelsterbach. Beide Mannschaften starteten schwungvoll in die Partie. Die erste gute Möglichkeit ergab sich für die Gastgeber, als Jannis Plitt nach einem gewonnenen Laufduell knapp das Ziel verfehlte. Mehr Erfolg hatte Unterliederbach. Die Kelsterbacher Abwehr vermochte einen Alleingang des Gästestürmers nicht zu stoppen, und so hieß es nach fünf Minuten 0:1. Nur eine Minute später klärte Torwart Lucas Steinmetz in höchster Not nach einem Abwehrschnitzer seiner Vorderleute. Unterliederbach zeigte seine Klasse und schaffte es immer wieder, durch schöne Spielzüge, Kelsterbach unter Druck zu setzen. Die jungen Viktorianer wehrten sich nach Kräften, lagen aber trotz starker kämpferischer Leistung nach einer Viertelstunde mit 0:4 im Rückstand. Nun besannen sich die Hausherren mehr auf das Spiel nach vorne. Auch sie zeigten jetzt gutes Kombinationsspiel und erarbeiteten sich in dieser Phase des Spiels mehrere gute Möglichkeiten, jedoch leider ohne zählbaren Erfolg. Unterliederbach erhöhte zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff auf 0:5.

Auch die zweite Halbzeit gehörte weitestgehend den spielerisch überlegenen Gästen. Ein unglückliches Gegentor in der 26. Minute bedeutete das 0:6. Kelsterbach gab sich jedoch nicht auf und versuchte weiterhin, den Spielfluss des Gegners zu unterbinden und jede Möglichkeit auf einen eigenen Treffer zu nutzen. Dieser blieb ihnen aber verwehrt, während Unterliederbach in der 46. Minute den 0:7-Endstand herstellte. Trotz der deutlichen Niederlage zeigten sich die Trainer Mirko Mantik, Hans  Szynkarek und Thomas Koch zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge. Mannschaftliche Geschlossenheit und kämpferische Einstellung haben an diesem Tag definitiv gestimmt und werden gegen andere Gegner auch sicher wieder zu einem Erfolgserlebnis führen.

Es spielten: Lucas Steinmetz, Adrian Kieweg, Raymond Bork, Maximilian Mantik, Arseni Krasinov, Steffen Synkarek, Leon Louis Koch, Jannis Plitt, Lukas Kreitz und Sefa Erbas

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)