Jugend MTK (U 11 Kreisliga): Spielbericht der Begegnung Viktoria Kelsterbach gg. FC Marxheim

Mittelkreis erreichte folgender Bericht von Viktoria Kelsterbach:

U11: Viktoria Kelsterbach - FC 1957 Marxheim 2:2 (1:0)

Die Mannschaft aus Marxheim spielte zu Beginn des Spiels erwartet stark auf. Die Kelsterbacher standen jedoch gut und ließen zunächst keine nennenswerten Torchancen zu. In der achten Spielminute ging die Viktoria durch ein kurioses Eigentor der Marxheimer unerwartet in Führung. Ein Befreiungsschlag landete in der Marxheimer Spielhälfte und der herauslaufende Torwart wurde von seiner Mitspielerin durch einen zu strammen Rückpass düpiert.

Dies hat die Marxheimer etwas aus dem Konzept gebracht und die Viktoria kam bis zum Ende der ersten Halbzeit besser in das Spiel. Leon Louis Koch hatte vor der Halbzeit noch zwei gute Einschussmöglichkeiten und mit etwas mehr Glück wären die Gastgeber mit einer komfortablen Führung in die Halbzeitpause gegangen.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Marxheim den Druck und kam immer häufiger zu guten Torchancen. Die Kelsterbacher kämpften an diesem Tag, trotz einiger Ausfälle gehandicapt, aufopferungsvoll und hielten das Spiel offen.

In der 38. Spielminute erzielten die Marxheimer per Freistoß den Ausgleich zum 1:1. Die Kelsterbacher Mannschaft ließ sich jedoch nur wenig aus dem Konzept bringen und nach einem gut hereingebrachten Eckball von Jannis Plitt köpfte Berkan Goekay aus kurzer Distanz in der 42. Spielminute zur erneuten Führung ein. Die letzten Minuten waren vom Marxheimer Sturmlauf geprägt und dieser wurde dann zwei Minuten vor dem Spielende mit dem 2:2 belohnt.

Stavros Papadopoulos zeigte erneut eine überragende Torhüterleistung und war ein Garant für das über den Kampfeswillen erreichte Unentschieden. Die Abwehrleistung und die Bereitschaft, dieses Spiel gewinnen zu wollen, waren die wichtigen Faktoren für das erkämpfte Unentschieden.

Es spielten: Stavros Papadopoulos, Cem Kocer, Sefa Erbas, Steffen Szynkarek, Maximilian Mantik, Lukas Kreitz, Leon Louis Koch, Berkan Goekay, Jannis Plitt

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)