Jugend MTK (U 10): E 2-Turnier beim VfB Ginsheim

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

Kelsterbach startete hellwach  ins  erste Spiel  gegen die Spvgg. Amöneburg.  Bereits in der ersten Minute gelangder erste Treffer für die Viktoria durch Göktan Isler. Es folgte ein wahres Torfeuerwerk auf das gegnerische Tor - vorgetragen von hauptsächlich einem Spieler: Mikail Orbay erzielte innerhalb von nur sechs Minuten vier Tore! Die Amöneburger Spieler leisteten wenig Gegenwehr und somit verwandelte dann in der vorletzten Minute Salim Boujja Benchallal einen Strafstoß zum Endstand von 6:0 für die Viktoria.

Im zweiten Spiel gegen den VfR Wiesbaden war dann erst mal ein wenig die Luft raus. Nach acht Minuten führte Wiesbaden mit 2:0. Der Anschlusstreffer von Salim Boujja Benchallal zum 2:1, stellte in der neunten Minute zugleich den Endstand her.

Im dritten Spiel, gegen den späteren Gruppensieger Eintracht Rüsselsheim, lief dann bei den Kelsterbacher Spielern nichts mehr zusammen. Die 0:3-Niederlage war die logische Konsequenz.

Im Spiel um Platz fünf gegen den SC Lerchenberg lag Kelsterbach nach schwachem Start schon nach der fünften Minute mit 0:2 zurück. In der achten Minute gelang Luis Bleser der Anschlusstreffer zum 1:2. Obgleich das Spiel während der letzten vier Spielminuten fast nur noch im gegnerischen Strafraum stattfand, konnte Kelsterbach seine zahlreichen Torchancen nicht verwerten.Es blieb damit beim Endstand von 1:2 für den SC Lerchenberg und den sechsten Platz für die Viktoria.

Es spielten: Birol Sali, Salim Boujja Benchallal, Kenan Peker, Ali Can, Mikail Orbay, Mohamed Achbouk, Nasim Boussihmed, Göktan Isler und Luis Bleser.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)