Jugend MTK: Interview mit Ivica Caktas, Trainer der U 16 von Germania Weilbach.

Ivica Caktas ist aktuell Trainer der U 16 von Germania Weilbach, die momentan in der Kreisliga den 6. Tabellenplatz belegt.

Mittelkreis unterhielt sich mit ihm.

Mittelkreis: Du bist aktuell Trainer der U 16 von Germania Weilbach. Erzähl uns doch kurz etwas zu Deiner Person.
Ivica Caktas: Ich bin mittlerweile fast 10 Jahre im Trainergeschäft tätig.Die meisten Erfahrungen habe ich mit den Jahrgängen 1998 und 1999 im Jugendbereich machen dürfen.
Durch meinen Erwerb der Trainer C-Lizenz konnte ich auch selbst viele Dinge lernen.
In naher Zukunft möchte ich die B-Lizenz erwerben.
Meine Philosolhie als Trainer ist folgende:
Das Spiel durch viel Ballbesitz zu dominieren und möglichst hohes Pressing zu spielen.
Schnelles Umschalten von Abwehr in Angriff und anders herum.
Ich lege sehr viel Wert auf hohe Disziplien bei meinen Spielern
Mein Zitat lautet:----wer selber nicht brennt kann auch bei anderen kein Feuer entfachen------
 
Mittelkreis: Wie uns zu Ohren gekommen ist, wirst Du zur nächsten Saison in Weilbach als Trainer aufhören. Gibt es dafür    einen besonderen Grund?
Ivica Caktas: Das stimmt. Nach 3 Jahren erfolgreicher Arbeit in Weilbach lege ich zum Saisonende mein Traineramt nieder.
 Details möchte ich nicht in der Öffentlichkeit bekanntgegeben.
Mittelkreis: Auf welche Erfolge als Trainer bei der Germania schaust Du zurück?

Ivica Caktas: Kreispokalsieger 2013, Hallenkreismeister 2013, Relegation gegen Kickers Offenbach zum Aufstieg in die  Hessenliga Saison 2012/2013.

Mittelkreis: Wie zufrieden bist Du mit den bisherigen Resultaten und der momentanen Plazierung Deiner Mannschaft?

Ivica Caktas: Mit der momentanen Platzierung bin ich sehr zufrieden. Unser Ziel war ein einstelliger Tabellenplatz. Mann darf auch nicht vergessen, dass mein Kader zu 95% aus einem jüngeren Jahrgang besteht. Wir mussten die komplette Saison immer wieder mit längeren Ausfällen (Verletzungen) kämpfen und zu Saisonbeginn haben wir auch 3 Spieler in die U17 (Hessenliga) abgeben müssen.

Mittelkreis: Was war in dieser Saison das positivste bzw. negativste Erlebnis?

Ivica Caktas: Das Positivste ist für mich immer wenn ich erkennen kann, dass  sich meine Spieler individuell immer weiterentwickeln und im Spiel immer versuchen Dinge umzusetzen, die wir vorher im Trainingsbetrieb erübt haben.

Mittelkreis: Was sind die Ziele für die restliche Saison?

Ivica Caktas: Das Ziel ist es wie ich bereits gesagt hatte einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen

Mittelkreis: Wie ist Dein Plan für die Zukunft? Willst Du weiter als Jugendtrainer arbeiten? Wie sind Deine Vorstellungen?
Ivica Caktas: Ich werde dem Fussball immer treu bleiben.......weitere Dinge über meine Zukunft möchte ich jetzt noch nicht bekanntgeben. Ich werde mir über alle vorligenden Angebote Gedanken machen und dann eine Entscheidung treffen.
Mittelkreis: Was sind Deine letzten Worte an Germania Weilbach und seine Verantwortlichen ?
Ivica Caktas: Ich möchte mich bei allen Verantwortlichen der Germania für die Zusammenarbeit bedanken und wünsche dem Verein für die Zukunft alles Gute. Ein besonderer Dank geht an Patrick Hochheimer, der mir als Betreuer stehts zur Seite stand. Ich hätte mir keinen Besseren wünschen können.
Mittelkreis bedankt sich für das Interview.

4 Kommentare für “Jugend MTK: Interview mit Ivica Caktas, Trainer der U 16 von Germania Weilbach.”

  1. Torsten Unheil

    Hallo,
    will mich auch mal zu Wort melden und paar Dinge ins Rechte Licht zu rücken.
    Erstmal sollte sich hier jeder Namentlich melden !,,,,,,,,

    So,zur Person Ivica Caktas kann ich nur sagen so wie ich ihh kennenlernen durfte,hat er eine Menge auf dem Kasten gerade im Taktischen Bereich schaut euch doch die Mannschaften an die er trainiert hatte, es ist immer seine Handschrift zu erkennen.Vergessen darf man auch nicht mit welchen Personal er auskommen musste und davor ziehe ich echt den Hut.Auch was er in Weilbach mit seinem CO Trainer, Name kenne ich nicht in den Jahren geleistet hat ist schon grosses Kino.
    Deshalb frage ich mich wirklich wie Fan 1.0 solche Aussagen treffen kann?….Ist echt nicht Fair Herr Fan 1.0,,,,,,
    Menschlich Schwierig?….Leute, Leute,,,,, ich kenne Ihn als Typ der sehr auf Disziplin geachtet hatte und sich nie hat reinreden lassen wenn man dadurch einen Trainer als schwierig betitelt stimme ich voll zu alles andere ist nicht zutreffend.
    Herr Caktas, für die weitere Zukunft alles Gute und lassen Sie sich nich von Aussagen von Ahnungslosen Leuten wie ein Fan 1.0 es ist ermutigen.
    In meinen Augen gehören Sie zu den Top Trainer des MTK Kreises

    Vg
    Torsten

    Antworten
  2. Fan 1.0

    Ich weiß leider nicht, was hier „Fan“ an der Seitenlinie gesehen hat, aber ich sah einen oftmals ratlosen und sehr ruhigen Trainer ohne Tipps für seine Spieler. Größere Lösungsvorschläge wurden managals Fachwissen, trotz einer C-Lizenz nicht an die Spieler weitergegeben, so hört man.
    Auch menschlich muss er nicht immer einfach gewesen sein, allerdings kann ich dies nicht zu 100 Prozent beurteilen.
    Trotzallem wünscht man Ihm alles Gute für die Zukunft.

    Antworten
  3. Fan

    Sehr sehr Schade für Weilbach das Herr Caktas nicht mehr weitermacht.Habe viele Spiele gesehen wo er an der Linie stand, immer Aktiv dabei und in jeder Situation Herr der Lage gewesen.Menschlich und vom Fussballverstand verliert Weilbach einen riesen Trainer.Wünsche Herr Caktas alles gute für seine neuen Aufgaben.

    Antworten
    • Fan

      Danke für das Feedback Leute……..Allerdings gehen da die Meinungen auseinander wie es am anderen Kommentar zu sehen ist :-) Ich frage mich nur immer warum haben die Leute keine E…..r und schreiben Ihren wahren Namen nicht.Es grüsst der Ahnungslose Ratlose Lizenzierte Trainer Ivica Caktas :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)