Interview: Patrick Nix (SG Bremthal B-Jugend)

Am kommenden Samstag findet in der Kreisliga der B-Jugend das Spitzenspiel zwischen der SG Bremthal und der Germania Schwanheim II statt. Im Vorfeld der Begegnung unterhielt sich der Mittelkreis mit dem Bremthaler Kapitän Patrick Nix über das Topspiel und den bisherigen Saisonverlauf.

Mittelkreis: Nach 10 Spieltagen habt ihr 24 Punkt auf dem Konto. Eine sehr gute Ausbeute. Lautet das Saisonziel der Mannschaft „Aufstieg in die Gruppenliga“?

Nix: 24 Punkte sind zumindest eine solide Grundlage dafür, aber es ist ja erst die Hälfte der Saison absolviert. Unser Ziel ist es, unter die Top 3 zu kommen, die Meisterschaft wäre natürlich die Krönung.

Mittelkreis: Wie zufrieden bist du mit deinen eigenen Leistungen in dieser Saison?

Nix: Natürlich sieht man sich selbst immer etwas kritisch, aber ich bin doch ganz zufrieden. Ich denke, dass ich mit meinen Leistungen dem Team bisher ganz gut geholfen habe, was ja auch meine Aufgabe als Spielführer ist.

Mittelkreis: Wie ist die Stimmung in der Mannschaft?

Nix: Wir haben eine sehr gute Stimmung im Team, hier besteht 100%-iger Zusammenhalt, wie das auch sein sollte. Wir kennen uns alle schon seit der E-Jugend und es macht immer wieder Spaß, miteinander Fußball zu spielen. Da unternimmt man auch ausserhalb des Trainingsplatzes so einiges miteinander.

Mittelkreis: Am Wochenende empfangt ihr zum Spitzenspiel die Germania Schwanheim II. Was erwartet euch in diesem Spiel?

Nix: Das Hinspiel gegen Schwanheim ging unglücklich verloren. Wir haben mit zehn Mann 0:2 verloren, und mussten in diesem Spiel zahlreiche Ausfälle kompensieren. Ich selbst konnte mir das Spiel auch nur von außen anschauen. Aber im Rückspiel werden wir 80 Minuten lang fighten, damit die 3 Punkte in Bremthal bleiben. Das wird sicherlich kein Spiel für schöne Spielzüge, der Sieger wird über Kampf und Einsatz ermittelt.

Mittelkreis: Dein Tipp?

Nix: 3:2 Heimsieg!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)