E1-Junioren Kreisklasse Gruppe 1: Viktoria Kelsterbach bleibt an der Tabellenspitze

Am fünften Spieltag konnte sich Viktoria Kelsterbach die alleinige Tabellenspitze mit einem Sieg erobern, da Verfolger VFB Unterliederbach 2 überraschend gegen DJK Zeilsheim verlor.

Dazu erreichte dem Mittelkreis folgender Spielbericht:

SG 01 Hoechst – Viktoria Kelsterbach 1:6

Am fünften Spieltag musste Kelsterbach bei der noch sieglosen SG 01 Hoechst antreten. Die Viktoriakids hatten sich für dieses Spiel viel vorgenommen und mussten krankheitsbedingt in veränderter Formation auflaufen. Diesen Umstand nahm das Kelsterbacher Trainergespann dazu etwas umzustellen. Direkt nach dem Anstoß konnte Finn das erste Mal auf das Hoechster Tor schießen, aber der Ball ging noch weit vorbei. Zwei Minuten Später schoss Leandro auch knapp am Tor vorbei. Danach merkte man die Umstellung in der Mannschaft an und Kelsterbach hatte große Probleme das gewohnt sichere und schnelle Spiel zu zeigen. Hoechst stand sehr tief und konnte das Aufbauspiel immer wieder stören und auch einzeln Richtung Kelsterbacher Tor spielen ohne sich jedoch eine richtige Torchance herauszuspielen. Auch auf Seiten der Viktoriakids waren die Torchancen sehr rar, so dass es bis zur 17. Minute dauerte bis Leandro einen Schuss knapp am Tor vorbei setzte. So konnte es nicht weitergehen und nach einem Eckball in der 20. Minute konnte Leandro freistehend zum lang ersehnten 1:0 einköpfen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Leandro die Chance zu erhöhen, aber sein schöner direkter Seitfallzieher nach einem Eckball ging knapp am Tor vorbei.

In der zweiten Halbzeit wurde etwas umgestellt, es ging ein Ruck durch die Kids und es entwickelte sich ein Spiel nur auf ein Tor. Mit einem schönen Alleindribbling kam Niuman zum Torabschluss und der Ball ging wieder knapp vorbei. Direkt im Anschluss verwehrte der Schiedsrichter einen klaren Strafstoß, indem er das Foul außerhalb des Strafraums legte und der anschließende Freistoß brachte nichts ein. In der 29. Minute konnte Niuman nach einem sehenswerten Dribbling zum erlösenden 2:0 erhöhen. Im direkten Anschluss ging eine etwas verunglückte Flanke durch Nikos ins lange Eck zum 3:0. Jetzt lief das Kelsterbacher Spiel fast wie gewohnt und man spielte sich eine Torchance nach dem anderen heraus. Mit weitern Toren in der 40. und 45 Min. konnte Nikos zum 5:0 erhöhen, bevor Niuman in der 46. Minute das 6:0 erzielte. Leider wurde das 7:0 verwehrt, da ein Fernschuss von Finn von der Latte hinter der Torlinie landete aber der Schiedsrichter nicht auf Tor entschied. In der Nachspielzeit kam Hoechst nach einem Abwehrfehler noch zu seinem Ehrentreffer zum 6:1.

Mit diesem Sieg liegt Viktoria Kelsterbach nach dem 5. Spieltag mit 3 Punkten Vorsprung auf Platz eins.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)