Jugend MTK: Packendes Pokalspiel der A-Junioren zwischen der SG Sossenheim und SG Nassau Diedenbergen

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht der SG Nassau Diedenbergen:

SG Sossenheim und SG Nassau Diedenbergen liefern einen spektakulären Krimi ab!
Am Ende stand es 8:7  (1:0; 3:3; 4:4) nach Elfmeterschießen.
Mittwochabend, ca. 22Uhr, zwei Mannschaften völlig am Ende nach packenden 120 Minuten Pokalkampf.
Dann das Elfmeterschießen, das die SG Sossenheim für sich entscheiden konnte –  es war Werbung für den Jugendfußball.
Sossenheim war in der Anfangsphase giftiger und ging verdient in Führung (Torschütze Ali Kabak), die SG Nassau ihrerseits lies ihre Chancen ungenutzt.
Nach der Pause erhöhte Sossenheim durch einen schnell ausgeführten Freistoß (Torschütze Nils Hofmann). Diedenbergen konnte verkürzen (Torschütze Dominik Gross), ehe die starke SGS Offensive den zwei Tore Vorsprung wieder herstellte (Torschütze wiederum Nils Hofmann).
Jetzt wurde es ein offener Schlagabtausch, in dem die SG Nassau erst herankam und mit dem Schlusspfiff per Elfer ausgleichen konnte (doppelter Torschütze Andre Ariano).
In der Verlängerung war es erneut Sossenheim, die schnell in Führung gingen (Torschütze wieder Nils Hofmann). Doch Diedenbergen glich erneut aus (Torschütze Dominik Gross), so dass es ins Elfmeterschießen ging.
Der Sossenheimer Schlussmann (Faissal Bakkali) wurde dabei mit zwei gehaltenen Strafstößen zum Held dieses attraktiven Pokalabends.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)