Jugend MTK: A-Junioren des 1. FC Viktoria Kelsterbach mit deutlichem Sieg

A-Junioren der Viktoria Kelsterbach mit deutlichem Sieg im ersten Vorbereitungsspiel

Die A-Junioren der Viktoria Kelsterbach zeigten sich zwei Wochen vor dem Rückrundenstart in guter Form. Nach ausführlicher Vorbereitung stand am Samstag endlich auch ein erstes Testspiel für die neu zusammengesetzten A-Junioren an.

Mit den Sportfreunden 04 aus dem fast benachbarten Stadtteil Gallus in Frankfurt hatten die Trainer Steffen Hofmann und Martin Ballarin einen fairen und angenehmen Gegner gefunden.

Der FFV war zwar jederzeit bemüht, der gut eingestellten Kelsterbacher Mannschaft Paroli zu bieten, allerdings gelang Marc Thole bereits nach wenigen Minuten der Führungstreffer mit dem ersten Tor der neuen Saison.

Diese Führung gaben die Gäste bis zum Schlusspfiff nicht mehr aus der Hand.

Bis zur Halbzeit fanden die Gastgeber kein Mittel, den Nachwuchs der Roten in Bedrängnis zu bringen, und so ging es mit einer beruhigenden 2:0-Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel bot sich dasselbe Bild wie in der ersten Hälfte, allerdings gelang es den Spielern der Viktoria nun, mit noch druckvollerem Spiel die Zahl der Torchancen zu erhöhen. Nach Toren von Eddy Duban und Nils Ostertag (je 2), sowie je einem Treffer von Ricardo Ferreira, Alexander Lotz und Marc Thole trennten sich die Mannschaften am Ende mit 0:7.

Das nächste Vorbereitungsspiel findet am kommenden Mittwoch um 18:30 Uhr im Sportpark Kelsterbach gegen den 1. FC Eschborn statt. Mannschaft und Trainer würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

Den Abschluss der Vorbereitungsspiele bildet dann am Samstag, 17.8.2013, um 16:00 Uhr, ebenfalls im heimischen Sportpark, das Rückspiel gegen die DJK Schwarz-Weiß Griesheim, dem Jugendverein der Ersten-Mannschafts-Trainer Ralf, Kai und Lars Horst.

Es spielten:

Dennis Fernandes Arat, Robin Kaan Gröger, Murat Karaüzüm, Eren Duban, Jorge Luis Graca, Marc Thole, Marco Simone Dos Santos Ippolito, Ricardo De Castro Ferreira, Patrick Ballarin, Nils Ostertag, Ertugrul Duban, Alexander Lotz, Carlos Braga Da Silva, Konstantinos Papoulidis und Mert Kar.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)