Jugend MTK: Erstes Vorbereitungsspiel der A-Junioren des FC Eddersheim mit Hindernissen

Mittelkreis erreichte folgender Bericht des FC Eddersheim:

Am Donnerstag Nachmittag um 16.34 Uhr - ziemlich genau zwei Tage vor Spielbeginn des ersten Vorbereitungsspieles unserer A-Jugend gegen den VfB Unterliederbach - trudelte die Absage des VfB-Coaches per E-Mail ein und stellte uns vor eine schier unlösbare Aufgabe. Nach etwa 30 Versuchen bei anderen A-Jugend-Teams musste Co-Trainer Patrick Schuch feststellen, dass es nicht nur Unterliederbach sondern auch nahezu allen anderen Vereinen im Rhein-Main-Gebiet ähnlich geht: 6-8 Spieler im Training, unzählige Urlauber und durch die Ferien eigentlich überall eine mehr als bescheidene Vorbereitung auf die Saison 2014/2015. Da können wir uns zum Einen glücklich schätzen, dass wir uns mit aktuell durchschnittlich 13 Spielern im Trainingsbetrieb wohl im Ausnahmezustand befinden und zum Anderen froh sein, dass mit der 2. Aktiven-Mannschaft von Germania Weilbach doch noch ein Gegner gefunden werden konnte, der unserer A-Jugend das erste Vorbereitungsspiel ermöglichte. Von daher geht ein großes Dankeschön an Sebastian Metzger und Özcan Kara von der Germania, die quasi in Co-Produktion eine gemischte Elf an die Eddersheimer Staustufe schickten. Für unsere Spieler natürlich eine interessante Aufgabe, steht ihnen doch teilweise ihr letztes Jugend-Spieljahr bevor. Der neue FCE-U19-Coach Carsten Schmitt fehlte urlaubsbedingt, so dass Patrick Schuch die Betreuung der Mannschaft übernahm und in der Startelf mit Nico Wagner und Soufian Ben Hamou zwei Neuzugänge nominierte, im zweiten Spielabschnitt kam noch Samuel Ghirmay zu seinem Debüt im Trikot des FC Eddersheim. Sehr erfreulich ist auch das Comeback von Lukas Teichner, der sich nach einem Jahr Fußballpause wieder nahtlos auf "seiner" rechten Defensivseite einfügte und eine starke Leistung ablieferte. In den ersten zehn Minuten des Spiels merkte man unseren Jungs doch noch eine gehörige Portion Respekt vor den Aktiven der Germania an, welche schließlich auch im 0:1-Rückstand resultierte. Nach knapp einer Viertelstunde merkte man dann aber, dass diese anfängliche Zurückhaltung nicht von Nöten war und kam durch eine starke Einzelleistung und einen satten Linksschuss von FCE-Stürmer Tim Schöttler zum 1:1-Ausgleich. Weilbach hatte weiterhin etwas mehr Spielanteile, unsere Jungs versteckten sich nun aber nicht mehr und spielten phasenweise schon recht ansehnliche Kombinationen aus der Gefahrenzone heraus oder auch in die gegnerische Spielhälfte hinein. So entstand dann in der 33. Spielminute die Führung für unser Team, nachdem Tom Korominas einen mustergültigen Steilpass in den Lauf von Alessandro Imparato spielte, der im 1:1 gegen den Weilbacher Keeper die Ruhe bewahrte und zum 2:1-Pausenstand einschob. In der zweiten Spielhälfte machte sich dann allerdings bemerkbar, dass der Punktspielbetrieb im Aktivenbereich bereits in vollem Gange ist und wir uns mit der A-Jugend noch in der Vorbereitung befinden. Nach einer anstrengenden Trainingswoche zuvor und ebenso intensiven ersten fünfundvierzig Minuten ließen bei unseren Mannen peu à peu die Kräfte nach und man hatte ab der 60. Spielminute nicht mehr allzu viel entgegenzusetzen. So fielen in der letzten halben Stunde noch vier Treffer für die Gäste, welche letztlich zu einer 2:5-Niederlage im ersten Testspiel für unsere A-Jugend führten. Trotz dieses Ergebnisses kann man mit der aktuellen Lage absolut zufrieden sein, da die Jungs im Training vorbildlich mitziehen und kaum "dubiose Ausfallerscheinungen" zu verzeichnen sind. Kein Grund allerdings sich auf die faule Haut zu legen - denn nur wenn alle gemeinsam weiter an einem Strang ziehen wird die direkte Rückkehr in die Gruppenliga möglich sein. Daher stand bereits Sonntags die nächste Trainingseinheit mit einigen Teambuildingkomponenten sowie einem Beach-Soccer-Turnier auf dem Programm und am morgigen Mittwoch folgt das nächste Vorbereitungsspiel im Terminkalender, hier trifft die Mannschaft von Carsten Schmitt und Patrick Schuch in Amöneburg auf die A-Jugend des JFV AKK Mainz - Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)