Interview: Paco Sanmartin (Trainer A-Jugend JSG Kriftel/Lorsbach)

Die JSG Kriftel/Lorsbach ist eines der Überraschungsteams in der Kreisliga der A-Jugend. Der Mittelkreis unterhielt sich mit dem Trainer Paco Sanmartin über die aktuelle Situation und die kommende Rückrunde.

Mittelkreis: Nach 19. Spieltagen führt Ihr die Tabelle in der Kreisliga Maintaunus an. Hättest du das zu Beginn der Saison geglaubt?

Sanmartin: Ehrlich gesagt, hatte ich überhaupt keine Vorstellung was in dieser Saison möglich ist. Als bekannt wurde, dass wir 36 Spieltage haben, war es schwer einzuschätzen was gehen könnte. So eine lange Saison durch zu stehen ist schon eine Herausforderung, siehe SG Höchst die zurückziehen mussten. Unser Ziel war es, eine gute Saison zu spielen und den älteren Jahrgang auf den Aktiven Bereich gut vorzubereiten und dabei den jüngeren Jahrgang stärker zu machen. Natürlich setzt man dann voraus, sich unter den ersten fünf  zu platzieren. Das wir mit an der Spitze stehen ist natürlich super und hilft bei der Arbeit mit den Jungs, die hoch motiviert sind.

Mittelkreis: Seid ihr auf der Suche nach Verstärkungen, oder bleibt der Kader der gleiche?

Sanmartin: Für diese Saison eigentlich nicht. Unser Kader ist derzeit gut besetzt und wir sind als JSG gut aufgestellt. Verstärkung ist natürlich immer willkommen, dabei richtet sich unser Blick eher auf die kommende Saison. Also Spieler des ´94 und ´95 Jahrgangs, für die  kommenden Saison können jetzt schon gern vorbei kommen und mit trainieren.

Mittelkreis: Was also ist dran am Gerücht um Marcel Weil vom SV Hofheim?

Sanmartin: Nichts! Ich weiß nicht, wer dieses Gerücht verbreitet hat. Ich kenne den Spieler, aber es gab keinerlei Gespräche.

Mittelkreis: Legst/Ihr besonders Wert auf die Hallenrunde? Wenn ja, an welchen Turnieren nehmt ihr alles teil?

Sanmartin:Grundsätzlich finde ich die Hallenrunde eine gute Sache um die Winterpause zu überbrücken. Aufgrund der langen Saison und der relativ kurzen Pause, habe ich beschlossen keine Hallenturniere zu spielen. Wir trainieren zwar derzeit in der Halle, ich möchte aber das Risiko minimieren, dass sich ein Spieler verletzt.

Mittelkreis:  Wann beginnt und auf was legst Du besonders Wert in der Vorbereitung?

Sanmartin:Wenn es nach meinen Jungs und mir ginge, hätten wir durchgehend trainiert. Leider sind aber derzeit die Plätze gesperrt und die Trainingsmöglichkeiten etwas eingeschränkt. Richtig los geht’s  ab Mitte Januar, wenn die Plätze wieder offen sind und das Wetter hoffentlich hält. Neben der körperlichen Fitness, gilt es sich in allen Bereichen gut vorzubereiten. Als Spanier und Fan des FC Barcelona, lege ich natürlich großen Wert auf Passkombinationen. Mit drei Vorbereitungsspielen geht es dann in den Endspurt.

Mittelkreis: Das Ziel lautet jetzt nur noch Aufstieg, oder?

Sanmartin: Ich werde immer wieder darauf angesprochen. Natürlich will man in der aktuellen Situation jetzt mehr erreichen. Man darf aber nicht vergessen, dass noch 15 Spiele anstehen und somit gibt es  45 Pkt. zu verteilen. Theoretisch können, mit einer entsprechenden Rückrunde, selbst die sechst und siebt Platzierten noch um den Aufstieg spielen. Es wird auf jeden Fall sehr spannend.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)