A-Jugend Kreisliga: Klarer Sieg für die JSG Kriftel/Lorsbach

Die A-Jugend der JSG Kriftel/Lorsbach war zu Gast beim FC Hattersheim. Zu diesem Spiel erreichte den Mittelkreis folgender Spielbericht.

FC. Hattersheim – JSG Kriftel/Lorsbach 1:4 (1:1)

Die vermeintlich leichte Aufgabe für die JSG Kriftel/Lorsbach entpuppte sich zunächst als doch etwas schwerer. Aufgrund vieler kranker und verletzter Spieler, konnte die JSG Kriftel/Lorsbach gerade mal 11 Spieler aufbringen und mussten auf mehreren Positionen improvisieren. Selbst bei dieser Aufstellung waren weitere 3 Spieler mit starker Erkältung aufgelaufen. Die JSG begann dennoch recht offensiv zu agieren und so gelang ihr bereits nach drei Minuten und einigen guten Möglichkeiten, die Führung durch Stratmann. Leider gelang es der JSG Kriftel/Lorsbach nicht weiter ihrer zahlreichen Chancen zu verwerten. Was zur Folge hatte, dass sich die Spieler immer mehr in Einzelaktion verfingen, was viele Ballverluste zur Folge hatte. Dies beindruckte aber die Spieler der JSG zunächst einmal gar nicht und so begannen nun die Hattersheimer immer mehr Druck auf die einzelnen Spieler auszuüben. Aufgrund des erhöhten Druckes wurden immer mehr Fehlpässe gespielt und da die Torchancen immer leichtfertiger vergeben wurden, passierte was passieren musste. Ein missglückter Befreiungsschlag wurde im Mittelfeld abgefangen. Die Abwehr setzte nicht energisch genug nach und wurde mit einem Diagonalen Pass ausgehebelt. Der Ausgleich war somit schon fast reine Formsache.

Zur zweiten Halbzeit gingen beiden Teams nun recht motiviert ans Werk. Die Hattersheim, die eine Sensation witterten und die JSG Kriftel/Lorsbach, die sich keine Blöße geben wollte. In der Zwischenzeit erhielt die JSG Kriftel/Lorsbach noch Unterstützung eines nachgereisten Spielers, was eine Umstellung im Spielsystem zu lies. Nun agierte die JSG wesentlich schneller und agiler. Im Mittelfeld wurden die Räume enger gestellt und den Hattersheimer keine Freiräume zur Entfaltung gelassen. Schnelle Kombinationen in die Hälfte der Hattersheimer sorgten immer wieder für Gefahr und das energische nachsetzen, führte letztendlich dazu, dass die JSG mit einen Hattrick von Scholz, die Partie doch noch sicher für sich entscheiden konnte.

Glücklich über den Sieg, aber nicht zufrieden mit der ersten Halbzeit und der Torausbeute, wird sich Trainer Paco Sanmartin, noch einige Gedanke zur nächsten Begegnung, am kommenden Mittwoch gegen die JSG Bad Soden/Sulzbach machen müssen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)