A-Jugend Kreisliga: Der SV Flörsheim siegt bei der JSG Schlossborn/Ruppertshain

Am gestrigen Samstag fand der 23. Spieltag der A-Jugend Kreisliga statt. Zu diesem Spiel erreichte den Mittelkreis folgender Spielbericht.

Am heutigen 23. Spieltag ging es für uns in den hohen Taunus nach Schloßborn, unser Team wurde heute durch die Neuzuggänge Brahím Za und Oussama Al verstärkt. Durch eine Taktische Umstellung spielten wir heute mit einer defensiveren Formation gegen das spielstarke Team aus Schloßborn. Mit einer Doppel/Dreiersechs wollten wir die Zentrale dicht machen. Von beginn an setzte unsere Team das vom Trainerteam angeordnetem Pressingspiel um. Schloßborn wurde zuhause in die eigene hälfte gedrückt. In der 16 min wurde unsere Drangphase fast belohnt, Brahim verfehlte das Tor nur knapp nach einem Freistoß von Christos. Nur 4 min später war es wieder Brahim der vorm Schloßborner Tor auftauchte und der den Ball nur knapp am Tor vorbei schob, wieder war es eine Standartaktion von Christos. Wir wurden in dieser Phase des Spiels immer Stärker und wollten die Führung. In der 24 min kombinierten Christos und Jan im Mittelfeld, Jan setzte Maxi in Szene und sein Schuss wurde auf der Linie vom Schloßborner Verteidiger gerettet. In der 31 min war es dann Kevin ( mit Hilfe vom Schloßborner Keeper ) der halbrechts gegen 2 Schloßborner durchsetzte und zur 0:1 Führung traft. 10 min später war es Christos der einen Freistoß fast von der Mittellinie zum 0:2 ins Tor setzte. Hier sah der Keeper ganz schlecht aus. In der 43 min war es Christos der Caner rechts auf der Außenbahn schickte Caner flanke auf Maximilian Probst der Eiskalt einschob, leider Abseits.
So ging es mit einer 0:2 Führung in die Pause.
Nach der Pause machten die Schloßborner riesen Druck und wir ließen dies zu in dem wir uns immer tiefer in unsere hälfte drängen ließen. Janis Mauder war gerade bei Standartaktionen sehr wach und kläre sicher. Zwar hatten wir in der 70 min noch die Chance zum 0:3 zu erhöhen aber Maximilian Probst Schuss klärte der Keeper gerade so. Schloßborn kämpfte, das Spiel wurde härter und Ruppiger. In der 78 min verkürzte Schloßborn nach einer Ecke zum 1:2. Patrick Schmied , Vigna und EDU standen in der Folgezeit sicher und klärten. So blieb es beim 1:2.

Fazit: Nach einer sehr Starken ersten Halbzeit war der Sieg zwar verdient, aber hätte Schloßborn in der 2. Hälfte das spiel gedreht, wäre es auch für Schloßborn verdient gewesen. Was uns weiterhin zur 100% Konzentration mahnen sollte.

Es Spielten für Flörsheim: Janis Mauder, Caner Kilic, Patrick Schmied, Oussama Al, EDU, Vigna, Christos Poulakis, Brahim Za, Jan Baumfalk, Engin Kocer, Ceko, Maximilian Probst, Kevin Böhm, Max Muiomo

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)