A-Jugend Kreisliga: Der SV Flörsheim ringt die Viktoria Kelsterbach nieder

Am Samstag empfing der SV Flörsheim zum Rückrundenauftakt in der Kreisliga der A-Jugend die Viktoria aus Kelsterbach. Zu diesem Spiel erreichte den Mittelkreis folgender Spielbericht.

Am 22. Spieltag mussten die jungen „Blauen“ zuhause gegen die Viktoria Kelsterbach ran.

Es war das erste Pflichtspiel im neuen Jahr und unser Team starte hektisch und nervös in der  Anfangsphase.Kelsterbach spielte in den ersten 15 Minuten guten kombinierten Fußball und drückten die Nullneuner in die eigene Hälfte.. Danach kamen die Blauen immer besser ins Spiel und in der 28 Minute war es Engin Kocer der nach einen 25 m Schuss  nur den Pfosten traf.

Kelsterbach verlor nach einer Ecke den Ball und das nutze der Flörsheimer Spielführer Christos Poulakis aus, der Engin Kocer schicke und dieser mit einem tollen Pass Maximilian Probst in Szene setzte, der dann in der 30 Minute das 1:0 für den SV09 erzielte. Nur 5 Minuten später musste Maximilian Probst wegen einer Zerrung vom Spielfeld genommen werden und für ihn kam Ersatzkeeper Janis Mauder .

Kelsterbach erhöhte nun den Druck und wollte den Ausgleich. Unsere Innenverteidigung mit Eduardo Agosta Cruz und Patrick Schmied standen aber stets gut und fingen den Ball kontrolliert ab. Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Pause.

Nach der Pause kamen die jungen Blauen selbstbewusster aus der Kabine und drängten zum 2:0.Ceko unser jüngster Spieler im Feld  erkämpfte sich nach einer Vorlage des Kapitäns den Ball und versetze einen Abwehrspieler und den Kelsterbacher Keeper und setzte das Leder ins Tor. Die Überraschung war goß als der Schiedsrichter erst auf den Mittelpunkt zeigte und dann das Tor nicht gab, er wollte ein Stürmerfoul gesehen haben. Nur Minuten später war es wiederum Ceko der die Kelsterbacher Abwehr durchlief und den herauskaufenden Torwart mit einem tollen Lupfer austrickste, leider traf er nur der Pfosten und auch der Nachschuss wurde von dem sehr guten Kelsterbacher Torwart noch von der Linie zur Ecke geklärt.Danach schöpfte die Viktoria wieder Kraft und erkämpfte sich sehr gute Chancen und erzielten in der 75 Minute den verdienten Ausgleich zum 1:1. Zwischenzeitlich mussten wir unseren Torwart Patryk Pogoda verletzt auswechseln, für ihn ging Ersatzkeeper Janis Mauder ins Tor und dieser wurde von unserem   Erik Haase ersetzt.

Danach fanden die Blauen nur schwer wieder ins Spiel und Kelsterbach machte in dieser Phase des Spiels mächtig Druck und erarbeitenden sich die ein oder andere Chance, bei der unser Abwehrspieler Patrick Schmied sich im Zweikampf verletzte und in der 81 Minute das Spielfeld verlassen musste.

Für ihn kam der angeschlagene Maximilian Probst wieder in den Sturm und er war es dann, der in der 83 Minute einem sensationellen Sololauf an 3 Kelsterbacher Abwehrspieler vorbei das 2:1 erzielte. Es blieb beim 2:1 für Flörsheim.

Es Spielten für Flörsheim: Patryk Pogoda, Caner Kilic, Patrick Schmied, Yannic von Rasefeld, Eduardo Agosta Cruz, Vigna, Christos Poulakis, Engin Kocer, Ceko, Maximilian Probst, Kevin Böhm, Erik Haase, Janis Mauder

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)