A-Jugend Kreisliga A: Knapper Sieg für die JSG Kriftel/Lorsbach

Am Wochenende spielte die JSG Kriftel/Lorsbach gegen die SFD Schwanheim. Um auf den Spuren des Tabellenführers zu Bleiben, musste die JSG Kriftel/Lorsbach dieses Heimspiel gewinnen. Zu diesem Spiel erreichte den Mittelkreis folgender Spielbericht.

A-Jugend Kreisliga: JSG Kriftel/Lorsbach – SFD Schwanheim  2:1 (2:0)

Die spannende Partie, wurde beinahe von der mangelnden Schiedsrichterleistung überschattet.

Die Partie begann so wie es zu erwarten war. Beide Mannschaften legten von Beginn an mächtig los. Auf beiden Seiten gab es gute Kombinationen und Torgefährliche Szenen. Erst Mitte der Ersten Halbzeit konnten die Gastgeber den Druck auf die Gäste erhöhen. Viele gute Torchancen wurden erspielt und teilweise sträflich versemmelt. Erst als ein regulär erzieltes Tor vom Unparteiischen aberkannt wurde, konnte nach einem Eckball, der zunächst erst mal abgewehrt wurde, der darauf folgende Distanzschuss vom Gästetorhüter nicht festgehalten werden. Im energischen Nachsetzen gelang es dem Stürmer der Gastgeber, den Führungstreffer zu erzielen.  Die Gäste schienen nicht beeindruckt und versuchten unvermittelt den Ausgleich zu erzielen. Doch ihre Mühen würden nicht belohnt. Durch einen Konter  war es wieder ein Distanzschuss aus halb linker Position, den der Torhüter nur abklatschen konnte und abermals im Nachsetzen vom Spieler mit der Nr.10 zum 2:0 Halbzeitstand abgestaubt wurde.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit begann die Heimmannschaft mit mehr Tempo und Spielwitz. Immer mehr beherrschten sie die Gäste und Partie. Immer schwächer wurde die Leistung des Schiedsrichters. Die Gäste kamen nach und nach wieder ins Spiel, nachdem der Gastgeber wieder einige Chancen nicht verwerten konnte bzw. wieder zwei regulär erzielte Tore vom Schiedsrichter aberkannt wurden. Schwanheim kombinierte nun schneller und rückte immer stärker nach, so dass nach einer schönen Flanke, der Schwanheimer Stürmer aus fünf Meter gegen die Laufrichtung des Torhüters unhaltbar ins lange Eck köpfte und so auf 2:1 verkürzte. Nun wurde das Spiel immer hitziger, aber auch immer spannender. Die Gäste machten hinten auf und waren damit anfällig für Konter, die die Gastgeber einfach nicht nutzten.

Schiedsrichter  Franz-Josef Zirfas, war zwar stets bemüht auf Höhe des Spielgeschehens zu sein,  was ihm aber leider nicht gelungen ist. Oft zu voreilig zückte er gelbe Karten oder stellte Spieler für 5 Minuten vom Platz bzw.  unterbrach er häufig das Spiel durch fragwürdige Entscheidungen.  Es mangelte ihm an jeglichem Fingerspitzengefühl. Aufgrund vieler Fehlentscheidungen, wurde das eigentlich gute Spiel zum Ende hin immer ruppiger.

Trotz der Spannung, insbesondere zum Ende des Spiels hin und zum Teil leichtfertig vergebener Torchancen, ist die JSG Kriftel/Lorsbach als verdienter Sieger vom Platz gegangen.


Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)