Landesliga Nordwest: Wahnsinn – der SV Erlenbach schlägt den SV Pettstadt im Topspiel 4:0!

Der SV Erlenbach ist in der Landesliga Nordwest weiterhin das Maß aller Dinge. Am gestrigen Samstag wusste die Mannschaft von Trainer Jürgen Baier auch gegen den härtesten Verfolger und mehrwöchigen Spitzenreiter SV Pettstadt zu überzeugen. 450 Zuschauer sahen im Erlenbacher Waldstadion eine beeindruckende Leistung des SVE, auch wenn es zur Halbzeit noch 0:0 gestanden hatte. In Durchgang zwei schalteten die Hausherren dann nochmals einen Gang hoch und konnten gleich viermal im Tor der Gegner einnetzen. Matthias Rieth, Paul Heinrich, Sebastian Göbig und Igor Stapp erzielten die Tore, dreimal ging den Treffern eine Standardsituation voraus. Die Gäste aus Pettstadt waren zwar bemüht, jedoch waren die Erlenbacher an diesem Tage nicht zu schlagen.

Mit diesem Sieg hat der SV Erlenbach nun 39 Zähler auf dem Konto und führt die Tabelle mit 3 Punkten Vorsprung gegenüber Pettstadt an. Die weiteren Verfolger sind der TSV Abtswind mit 34 und Bayern Kitzingen mit 33 Zählern.

Ein Kommentar für “Landesliga Nordwest: Wahnsinn – der SV Erlenbach schlägt den SV Pettstadt im Topspiel 4:0!”

  1. hans hock

    Ich bin von Herzen froh einen Spieler wie Marius Trippel wieder spielen zu sehen.Mit Herzblut wie einst beim FCK super Junge weiter so.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)