Landesliga Nordwest: SV Erlenbach weiterhin stark – 2:0 Auswärtserfolg beim 1. FC Oberhaid – Tumulte am Ende!

Der SV Erlenbach präsentiert sich in der Landesliga Nordwest weiterhin bärenstark und hat auch seine Aufgabe beim 1. FC Oberhaid sicher gelöst. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Baier gewann auswärts beim Schlusslicht mit 2:0 - beide Treffer erzielte Islam Seren. Der SVE belegt nun in der Tabelle Rang 3, auf den Tabellenführer SV Pettstadt hat man lediglich 2 Zähler Rückstand.

Wenn die aktuelle Form der Erlenbacher Mannschaft auch in den nächsten Partien gezeigt werden kann, ist man voll im Kampf um die Aufstiegsränge mit dabei - immerhin ist fast ein Drittel der Saison gespielt. Beim Blick auf die Tabelle wird deutlich: Die Defensive ist momentan das Prunkstück des SVE  - mit nur 8 Gegentreffern in 11 Partien stellt man die beste Abwehr der Landesliga Nordwest.

Unschöne Szenen gab es nach Informationen, die den Mittelkreis heute abend erreichten, am Ende der Begegnung. Hier soll der Erlenbacher Aktuer Jens Mehrmann von einem Oberhaider Spieler tätlich angegegangen und im Kabinengang geschlagen worden sein. Generell präsentierte sich das Schlusslicht aus Oberhaid auch während der Partie nicht sonderlich fair. Von offizieller Seite des SV Erlenbach wurde diesbezüglich nur dieses Statement veröffentlicht: "2:0 Ende. Verdienter Sieg bei lächerlichem Dorfverein [...]"

Ein Kommentar für “Landesliga Nordwest: SV Erlenbach weiterhin stark – 2:0 Auswärtserfolg beim 1. FC Oberhaid – Tumulte am Ende!”

  1. hans hock

    Erlenbach hat sich optimal verstärkt,der Spieler Marius Trippel hat 6 Jahre beim FCK in der Jugend gespielt als Leistungsträger bis zu einer schweren Verletzung.Da kannst du schon was.Fabian Galm wird dem SV Erlenbach auch weiter helfen.Gute Spieler.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)