Kreisliga AB: „Defensiv gut stehen und trotzdem auf Sieg spielen“ – Interview mit Markus Horr (Spielertrainer DJK Hain)

Heute am Freitagmorgen haben wir für euch das Interview mit Markus Horr (Spielertrainer DJK Hain), der mit seiner Mannschaft sehr gut in die neue Saison 2014/2015 gestartet ist.

Mittelkreis: Hallo Markus. Die ersten Begegnungen sind gespielt und die DJK Hain liegt mit 6 Punkten aus erst 2 Partien auf Rang 3 der Tabelle. Wie lautet dein Fazit zum Saisonauftakt mit Einbeziehung der bisherigen Resultate?

Markus Horr: Wir sind mit den Resultaten aus den ersten beiden Spielen natürlich hochzufrieden. Nicht nur wegen den Ergebnissen, sondern auch die Art und Weise hat mir gut gefallen.

Mittelkreis: Mit welcher Zielsetzung werdet ihr die kommenden Partien angehen?

Markus Horr: Wir wollen in dieser Saison mehr Wert auf die Defensive legen. So wird auch die Mannschaft eingestellt. Wir haben mit Freudenberg und Großostheim zwei unangenehme Heimspiele, gegen beide Gegner haben wir uns in der letzten Saison schwer getan. Hier werden wir versuchen Defensiv gut zu stehen und trotzdem auf Sieg spielen.

Mittelkreis: Welcher der Neuzugänge hat bisher den besten Eindruck hinterlassen?

Markus Horr: Wir haben relativ viele Neuzugänge, es wäre falsch jemanden heraus zu heben. Jeder hat seine Qualität gezeigt. Wir sind in Sachen Neuverpfichtungen sehr zufrieden.

Mittelkreis: Wie wurden Inhalte und Ziele der Vorbereitung bisher von der Mannschaft umgesetzt?

Markus Horr: Wir hatten wieder keine gute Vorbereitung. Wir mussten wöchentlich die Trainingsmöglichkeiten neu organisieren, da unser Platz in Hain erst Mitte August fertig wurde. Wir sind zwischen Goldach, Hösbach und Heinrichsthal gependelt, alles andere als optimal. Dennoch setzen die Jungs die Vorgaben gut um.

Mittelkreis: Welche Teams haben dich in der Liga bisher überrascht?

Markus Horr: Keins. In dieser Liga gibt es keine Überraschungen. Jeder kann jeden schlagen. Dies sieht man von Woche zu Woche.

Mittelkreis: Abschließend: Dein Tipp für die kommende Partie gegen den VfR Großostheim:

Markus Horr: Für uns wird es ein schweres Spiel. Wir wollen dem Gegner alles abverlangen. Danach werden wir sehen ob es gereicht hat.

Mittelkreis: Danke Markus für das kurze Interview!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)