Kreisliga AB: „7 Punkte haben nicht viel zu bedeuten“ – Interview mit Daniel Diaconu (Trainer VfL Krombach)

Der VfL Krombach ist als letztjähriger Meister der Kreisklasse AB 1 souverän in die Kreisliga AB aufgestiegen und hat nun auch in den ersten Partien der neuen Klasse schnell Fuß gefasst. Der Mittelkreis sprach mit dem Coach des VfL - Daniel Diaconu - über die aktuell gute Phase seiner Mannschaft und die anstehende Begegnung gegen den SV Frankonia Mechenhard.

Mittelkreis: Der VFL Krombach steht aktuell mit 7 Punkten auf Rang 4 der Kreisliga AB. Was ist dein Fazit zu den ersten vier Spieltagen?

Daniel Diaconu: Wir haben es schon im ersten Spiel in Sailauf (1:5) gemerkt, dass in der Kreisliga viel schneller und härter gespielt wird.

Mittelkreis: Was ist deiner Meinung der Grund dafür, dass es bisher so gut läuft für deine Mannschaft - immerhin seid ihr bisher der beste Aufsteiger!

Daniel Diaconu: Dass wir nach 4 Spielen 7 Punkte erreicht haben, ist zwar schön, aber ich bin erfahren genug um zu wissen, dass es nicht viel zu bedeuten hat. Dazu gibt es genug Beispiele: u.a. der SV Großwallstadt, der letzte Saison nach 7 oder 8 Spielen ungeschlagen Tabellenzweiter war und letztendlich als drittletzter abgestiegen ist.

Mittelkreis: Am letzten Spieltag habt ihr zuhause mit 2:1 gegen den FC Unterafferbach gewonnen. Wie lief die Partie, was war deine Einschätzung zu eurer Mannschaft und dem Gegner?

Daniel Diaconu: Es war ein sehr umkämpftes Spiel gegen eine spielerisch starke Mannschaft. Wir haben mit etwas Glück und sehr viel Einsatz drei sehr wichtige Punkte geholt.

Mittelkreis: Welcher der Neuzugänge hat sich bisher am besten präsentiert? Wird bisher einer der "Abgänger" vermisst?

Daniel Diaconu: Muzaffer Kostan, Adrian Rus und Johannes Bachmann haben sich sehr gut integriert und sind ein fester Bestandteil der Mannschaft. Von Patrick Staab, der leider wegen beruflichen Gründen nicht regelmäßig trainieren kann, erwarte ich viel mehr!

Mittelkreis: Am kommenden Sonntag seid ihr beim SV Frankonia Mechenhard zu Gast - was kommt hier auf eure Elf zu, was erwartest du von der Truppe von Boris Unkelbach?

Daniel Diaconu: Gegen eine Mannschaft die gegen Hain 4:0 gewonnen hat, wird es mit Sicherheit nicht einfach.

Mittelkreis: Zu deiner Person: Seit wann bist du beim VfL Krombach aktiv und was waren deine vorherigen Stationen?

Daniel Diaconu: Ich bin seit Juni 2007 in Krombach. Davor war ich 3 Jahre beim Viktoria Aschaffenburg, 5 Jahre beim FSV Teutonia Obernau und 7 Jahre beim SV Alemannia Haibach.

Mittelkreis: Beende bitte den nachfolgenden Satz: Der VFL wird sich in den nächsten Wochen oben in der Tabelle festsetzen, weil ......

Daniel Diaconu: Nach 4-5 Spielen kann man von "festsetzen" nicht reden - wir werden aber alles dafür tun, um unser Ziel (Nichtabstieg) zu erreichen.

Mittelkreis: Danke Daniel, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)