Kreisklasse AB: Interview mit Wolfgang Zidaric (VfR Nilkheim) – Fazit 2011/12, Ausblick 2012/13

Heute hat uns Wolfgang Zidaric (Sportlicher Leiter des VfR Nilkheim, Kreisklasse AB) unsere Fragen zur abgelaufenen und zur kommenden Saison beantwortet:

Mittelkreis: Die Saison 2011/2012 ist nun seit einigen Wochen beendet – wie lautet zurückblickend dein Gesamtfazit für euren Verein?

Wolfgang Zidaric: Natürlich war die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisklasse enorm wichtig für den Verein und den Stadtteil Nilkheim. Die Fußballer sind wieder "positiv" , nicht nur in unserem Stadtteil, in aller Munde. Ich habe das auch Sonntags an der Zuschauerresonanz gespürt, das unsere Leistung der vergangenen Saison von den Nilkheimern auch registriert und gewürdigt worden sind.
Auch die ganzen Glückwünsche und Gratulationen, für die ich mich an dieser Stelle bedanken möchte, zeigen uns, das wir auf dem richtigen Weg sind.

Mittelkreis: Was war für dich „das Highlight“ der vergangenen Spielzeit, was sollte man ganz schnell wieder vergessen?

Wolfgang Zidaric: Der Tief- und der Höhepunkt der vergangenen Saison ist einfach zu beschreiben und passierte innerhalb von fünf Minuten! Die Entäuschung und Niedergeschlagenheit nach der zweiten Pleite gegen Kleinwallstadt, schlug nur wenige Augenblicke nach dem Schlußpfiff in Soden in grenzenlosen Jubel um. Es gab natürlich auch noch verletzungsbedingte Rückschläge in der Vor- und Rückrunde, die die Mannschaft aber immer und immer wieder kompensieren konnte. Aber auch die wichtigen Auswärtssiege gegen direkte Konkurrenten wie Soden und Hausen waren schon tolle Momente.

Mittelkreis: Die Planungen für 2012/2013 laufen schon auf Hochtouren – wie wird sich euer Kader nun insgesamt verändern? Wer kommt, wer geht?

Wolfgang Zidaric: Ich habe bis heute (Stand 15.06.) KEINEN einzigen Abgang zu vermelden bzw. Passanforderung vorliegen. Ingo Hortig möchte etwas kürzer treten, bleibt uns aber auf jeden Fall erhalten. Auch unser "alter Haudegen" Sven Patzelt hat für eine weitere, hoffentlich so verletzungsfreie, Runde in der Kreisklasse zugesagt.
Bei den Neuzugängen freuen wir uns auf insgesamt 9 Spieler die in der abgelaufenen Saison schon mittrainiert und sich nahtlos eingefügt haben. Das sind z.B. 3 Spieler der U23 von Viktoria Aschaffenburg, einen erfahrenen Spieler der schon Bezirksligaluft geschnuppert hat oder auch zwei, drei Akteure die schon in anderen Vereinen zum festen Stamm der 1.Mannschaft gehörten. Natürlich bin ich stolz das aus der erst letzten Saison ins Leben gerufenen U19 zwei Spieler zu den Aktiven dazustossen. Zudem steigen unsere beiden Langzeitverletzten Capitanos Tobias Bellmann und Edu Lenneschmidt wieder ins Training ein.

Mittelkreis: Wann startet ihr mit der Vorbereitung – was ist geplant?

Wolfgang Zidaric: Die Vorbereitung hat unser Coach Christoph Zerkowski für den 22.06. angesetzt unter anderem mit Vorbereitungsspielen gegen Eichenberg, Elsenfeld und Röllbach. Am Pokal und an der Stadtmeisterschaft nehmen wir natürlich auch teil.

Mittelkreis: Abschließend: Welche Ziele steckt sich der Verein für die neue Runde?

Wolfgang Zidaric: Als Aufsteiger will man natürlich in erster Linie nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Ich kenne die Kreisklasse Aschaffenburg gut und weiß sie auch von der Stärke der Mannschaften einzuschätzen. Ohne vermessen zu klingen: vielleicht kann unsere Mannschaft, wenn sie ihr Potential abruft und gut aus den Startlöchern kommt, im oberen Tabellendrittel ein Wörtchen mitreden. Aber wie schon gesagt: Zuerst werden Punkte gesammelt um nichts mit dem Tabellenkeller zu tun zu haben!

Der Mittelkreis sagt DANKE für das Interview!

Ein Kommentar für “Kreisklasse AB: Interview mit Wolfgang Zidaric (VfR Nilkheim) – Fazit 2011/12, Ausblick 2012/13”

  1. Friedbert

    Wie viele Spieler holen die Nilkheimer noch? Dachte, es waren schon zur letzten Saison genügend neue hinzugekommen. Wenn das mal gut geht – bei dieser guten Jugendarbeit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)