Gerüchteküche Kreisklasse AB 2: Tino Frauenfelder vom SV Erlenbach nächstes Jahr Spielertrainer beim SV Rück-Schippach?

Bahnt sich hier ein spektakulärer Wechsel an? Nach Informationen, die den Mittelkreis diese Woche erreichten, wird Tino Frauenfelder - aktueller Stammspieler bei Bayernligist SV Erlenbach - in der kommenden Saison Spielertrainer beim SV Elsava Rück-Schippach (Kreisklasse AB 2). So hätten die Vereinsverantortlichen relativ schnell Ersatz für den scheidenen Spielertrainer Daniel Fritzsche [...wir berichteten] gefunden, der seit 2 Jahren die Verantwortung für die Mannschaft inne hatte, sich nun jedoch anderweitig orientieren möchte.

Der 26-jährige Frauenfelder kam in der laufenden Saison 2013/2014 in der Bayernliga Nord in allen 21 Spielen zum Einsatz und war unter Trainer Jürgen Baier gesetzt. Die Erfahrung und Klasse des Defensivspielers würde Rück-Schippach sicherlich weiterhelfen.

Hier setzt sich der Trend der letzten Jahre fort: Immer mehr höherklassige Spieler wechseln in die unteren Ligen der Region und übernehmen das Amt des Spielertrainers. Beispiele gibt es zu genüge - Markus Horr zur DJK Hain, Fabian Thiel zum TSV Heimbuchenthal, Patrick Amrhein zu Bavaria Wiesen, Sebastian Feyh zu Eintracht Leidersbach oder Tobias Bystrek zum FC Viktoria Mömlingen - um nur einige zu nennen!

Es bleibt abzuwarten, wann von den beteiligten Vereinen oder dem Spieler eine Bestätigung des Wechsels kommt oder der Transfer eventuell doch noch scheitert. Wir versuchen, für euch Stimmen hierzu einzuholen.

Ein Kommentar für “Gerüchteküche Kreisklasse AB 2: Tino Frauenfelder vom SV Erlenbach nächstes Jahr Spielertrainer beim SV Rück-Schippach?”

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)