Mömbriser Marktpokal: Titel geht nach 2:0 gegen die SG Schimborn an den SV Mensengesäß

Der SV Mensengesäß hat zum 5. Mal den Mömbriser Marktpokal gewonnen. Im Finale des Jahres 2012 gewann die Eintracht nach Elfmeterschießen gegen die gastgebende SG Schimborn.

In der regulären Spielzeit waren vor 270 Zuschauern keine Tore gefallen. Vom Punkt aus zeigte die Eintracht dann die besseren Nerven und feierte ihren dritten Turniersieg der letzten vier Jahre. Schimborn hatte zuletzt vor acht Jahren, damals auf heimischen Gelände, den Cup gewonnen. Diesen Coup verpasste die Elf von Trainer Sven Durschang heuer. Dritter wurde die stärkste Mannschaft der Vorrunde SV Daxberg mit einem 2:0 über den FC Mömbris.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)