Marktpokal bei der SG Schimborn: FC Mömbris und SV Mensengesäß erreichen Halbfinale

Titelverteidiger Viktoria Brücken ist beim Marktpokal des Marktes Mömbris bei der SG Schimborn in der Vorrunde ausgeschieden. Im Halbfinale stehen aus der Gruppe A der FC Mömbris sowie der SV Mensengesäß.

Am letzten Vorrundenspieltag siegte Kreisklassen-Aufsteiger Brücken zwar durch ein Tor von Thomas Gerigk mit 1:0 gegen den SV Königshofen, schied aber trotzdem aus. Grund dafür war der 1:0-Sieg der Möbriser über Mensengesäß. Hier schoss Jonas Schmitt den einzigen Treffer. Der FCM steht damit als Gruppensieger in der Runde der letzten vier, die Eintracht beendete die Gruppe A als Zweiter vor Brücken. Ausschlaggebend ist dafür das bessere Torverhältnis.

1. FC Mömbris                 6 Punkte            6:5 Tore
2. SV Mensengesäß        4 Punkte             6:3 Tore
3. Viktoria Brücken        4 Punkte             3:4 Tore
4. SV Königshofen          3 Punkte             5:8 Tore

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)