Hahnenkammturnier beim SV Germania Dettingen: SV Albstadt gegen FC Großwelzheim um Platz 3

Der SV Albstadt und der FC Großwelzheim stehen sich im Spiel um Platz 3 des Hahnenkammturniers beim SV Germania Dettingen gegenüber. Beiden Teams reichte ein 1:1 (Großwelzheim gg. TV Wasserlos, Albstadt gg. FSV Michelbach), um sich gegen die direkte Konkurrenz durchzusetzen.

Die Dettinger Mannschaft verabschiedete sich mit einem 1:4 (1:2) vom Heim-Turnier, hatte gegen Viktoria Kahl aber mehr zu bieten, als das Ergebnis aussagt. Ein verschossener Elfmeter, sowie einige weitere gute Möglichkeiten hätten dem Spiel eine deutlich andere Wendung geben können. Tim Müller machte es auf Kahler Seite besser und traf gleich viermal ins Schwarze. Auch das Spiel DJK Kahl - TSG Kälberau war spannend bis zum Ende. Kälberau wehrte sich gegen die spielbestimmenden Jugendkraftler nach Kräften und schnupperte nach Nikolai Hollenbecks Elfmetertreffer zum 1:1 am Punktgewinn. Ein Tor von Florian Nuzzaci zum 2:1 entschied die Partie. Spannend waren auch die beiden übrigen Spiele - und ebenso elfmeterreich. Im Spiel Großwelzheim - Wasserlos zeigte der Schiedsrichter gleich dreimal auf den Punkt, beide Teams trafen dadurch einmal, einen zweiten Elfmeter vergab Großwelzheim. Auch im darauffolgenden Spiel zwischen Albstadt und Michelbach gab es zwei Strafstöße, erst verwandelte Michelbach zum 1:0, später scheiterte der FSV zum möglichen 2:1. Albstadt hatten zwischenzeitlich zum 1:1 ausgeglichen.

Somit kommt es heute (Sonntag) zu folgenden Finalspielen:
15.00 Uhr: Germania Großwelzheim - SV Albstadt
17.00 Uhr: Viktoria Kahl - FC Bayern Alzenau

Quelle: www.germania12.de

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)