Bezirksliga Ufrk. West: Schlüsselspiel – der VfL Mönchberg empfängt das Schlusslicht TSV Uettingen

In der Bezirksliga Unterfranken West steht dem VfL Mönchberg ein wichtiges Spiel bevor: Am Sonntag empfängt man das Schlusslicht der Liga, den TSV Uettingen. Um sich weiter Luft im Abstiegskampf zu verschaffen, ist hier ein Heimsieg für die Mannschaft von Trainer Michael Fecher Pflicht. Der VfL hat in der laufenden Spielzeit bisher Höhen und Tiefen erlebt. Leider fehlt der Mannschaft um Torjäger Michael Ball die Beständigkeit in den Resultaten und Leistungen und häufig wechselten sich in dieser Runde Sieg und Niederlage ab. So auch in den letzten zwei Wochen - auf die deutliche 0:7 Schlappe gegen den FC Viktoria Kahl folgte ein wichtiger und deutlicher 4:0 Heimsieg gegen den TSV Keilberg. Am letzten Wochenende musste man schließlich wieder auswärts bei den Würzburger Kickers II mit einer 2:5 Niederlage die Heimreise antreten. Um sich ein kleines Polster auf die Abstiegsränge zu verschaffen, sollte demnach der 6. Sieg im 16 Spiel das Ziel sein.

Der TSV Uettingen - in der letzten Saison noch auf Rang 14 der weggefallenen Bezirksoberliga platziert - hat es in der aktuellen Saison noch nicht geschafft, in der Bezirksliga Fuß zu fassen. Seit nunmehr 6 Partien wartet man auf einen Punktgewinn und mit 7 Zählern aus 15 Partien steht man deutlich am Tabellenende. Will man nicht frühzeitig das rettende Ufer aus den Augen verlieren, muss zuhause gegen Mönchberg dreifach gepunktet werden.

Ein heißes Duell darf erwartet werden - Anpfiff der Partie: Sonntag, 21.10.2012 um 15 Uhr in Mönchberg.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)