Bezirksliga Ufrk. West: Lutz Braun neuer Trainer beim TSV Pflaumheim

Wie der TSV Pflaumheim (Bezirksliga Unterfranken West) veröffenlichte, hat der Vereinen einen Nachfolger für Trainer Ingo Daniel gefunden - drei Wochen sind seit dessen Rücktritt mittlerweile vergangen. Die Pflaumheimer Verantworlichen haben in dieser Phase viel Zeit geopfert und zahlreiche Gespräche mit potentiellen Nachfolgern geführt. Nun ist eine Entscheidung gefallen: Lutz Braun (46) wird ab sofort neuer Trainer beim TSV Pflaumheim. Unterstützt wird der neue Coach vom bisherigen Interimstrainer Andreas Ullrich.

Der Name Lutz Braun dürfte den Fußballkennern unter den Lesern ein Begriff sein. Der 1860-Aufstiegsheld von 1994 begann seine Karriere beim FC Herzogenaurach in der Landesliga, ehe zu Viktoria Aschaffenburg in die zweite Liga wechselte. Nach dem Abstieg der Viktoria von der zweiten Liga in die Hessenliga heuerte der heute 46jährige 1992 bei der Spielvereinigung Unterhaching an. Nach knapp 20 Einsätzen im Hachinger Trikot holte ihn Werner Lorant zu den Münchner Löwen. In der Aufstiegssaison der Löwen bestritt Lutz Braun alle Saisonspiele und war einer der Leistungsträger in der Löwenabwehr. Nach seinem Engagement bei den 1860ern spielte Braun eine halbe Saison beim Nürnberger Club, ehe er bei Dynamo Dresden landete. Nach mehreren Verletzungen musste er seine Profikarriere leider recht frühzeitig beenden.

Erste Trainererfahrung sammelte Lutz Braun als Co-Trainer bei den Amateuren von 1860 München und als U17 Trainer in seiner Wohnortgemeinde Mainaschaff. Hauptberuflich arbeitet der verheiratete, zweifache Familienvater heute als Redakteur in der Sportabteilung des hessischen Rundfunks. Die sportliche Leitung ist sich in der Verpflichtung von Lutz Braun einig, dass er der junge Mannschaft mit seiner Erfahrung helfen und weiterentwickeln kann [...].

(Quelle: Verein)

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)