Bezirksliga Ufrk. West: Der VfL Mönchberg ringt den Spitzenreiter Würzburger FV II 2:0 nieder!

Das ist die Überraschung des Spieltages: Der VfL Mönchberg schlägt zuhause den Spitzenreiter Würzburger FV II 2:0 und holt einen immens wichtigen "Dreier" im Kampf im Tabellenkeller. Die Gäste aus Würzburg, die in den bisherigen 10 Partien zuvor lediglich eine Saisonniederlage (3:5 gegen Margetshöcheim) hinnehmen mussten, hatten vor der Partie gewiss eingeplant, mit 3 Zählern im Gepäck die Heimreise anzutreten.

Jedoch hielt die Mönchberger Mannschaft von Coach Michael Fecher dagegen und wurde mit dem Heimsieg belohnt. Nach zuvor 7 Niederlagen in 9 Partien kann dieser Erfolg schon fast als überlebenswichtig bezeichnet werden - zwar ist die Saison noch lange, jedoch hätte man bei einer erneuten Niederlage den Anschluss ans Mittelfeld schon etwas verloren. Vielleicht gibt dieser Sieg nun neues Selbstvertrauen, das nötig ist, um die hinteren Tabellenregionen schnell verlassen zu können - die Qualität im Mönchberger Kader ist ohne Frage vorhanden.

Nun hat der VfL die direkten Abstiegsränge verlassen und steht auf Platz 15 der Tabelle. Die 2. Mannschaft des Würzburger FV bleibt weiterhin Spitzenreiter, jedoch konnte der TuS Röllbach durch den 2:1 Erfolg gegen die Würzburger Kickers II bis auf einen Zähler an Rang 1 heranrücken.

Einmal mehr wird deutlich - in der Bezirksliga kann alles passieren und vor den Spielen auf den Sieger zu tippen, ist keine leichte Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)