1. Runde der Bezirksliga-Relegation: Elsava Elsenfeld bezwingt den SV Germania Dettingen mit 2:1

Vor gut 30 Minuten ging das Relegationsspiel Elsava Elsenfeld - SV Germania Dettingen zu Ende. Nach dem Abpiff des Schiedsrichters konnten die Elsava-Anhänger jubeln: Mit 2:1 schlug ihre Mannschaft den SV Germania Dettingen und ist somit "eine Runde weiter" im Kampf um den Verbleib in der Bezirksliga Unterfranken. Die Partie vor einersehr stattlichen Kulisse im Großostheimer Bachgaustadion bestimmten von Beginn an die Elsenfelder. Die Mannschaft von Rudi Elbert machte in den ersten Minuten den wacheren Eindruck als die Dettinger Truppe. Der agile Angreifer Waldemar Wiesner beschäftige die Dettinger Defensivreihe sehr. Folgerichtig fiel auch die Führung durch Wiesner nach einem Angriff über die rechte Seite und anschließender Hereingabe. Hier stand der Angreifer goldrichtig und netzte zur vielumjubelten Führung ein.

Anschließend verflachte die Partie mehr und mehr - doch auch Dettingen hatte seine Chancen und scheiterte nach zwei tollen Einzelleistungen jeweils am Aluminium. Mit der 1:0 Führung wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit ein ähnliches Bild - Elsenfeld war die spielbestimmende Mannschaft und ging verdient erneut durch "Man of the Match" Wiesner mit 2:0 in Führung. Die Zuschauer dachten nun, das Spiel sei gelaufen - doch wie aus dem Nichts viel der Anschlusstreffer für die Germania. Eine sehenswerte Einzelleistung über die linke Seite wurde mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke abgeschlossen. Hier hatte Keeper Franz im Elsava Tor nur wenig Abwehrchancen.

Dettingen witterte nun wieder die Chance auf den Ausgleich - doch einen richtigen Sturmlauf zeigten die Männer von Trainer Raupach nichts. In dieser Phase vergaben die Elsenfelder mehrfach gute Gelegenheiten, das Spiel zu entscheiden.

Auch die 4-minütige Nachspielzeit brachte keinen Treffer mehr - und so gewann Elsenfeld diese Partie am Ende doch verdient mit 2:1. Aufgrund des Chancenplus geht dieser Sieg in Ordnung - von Dettingen hätte man sich noch etwas mehr Einsatz und Wille gewünscht, dann wäre in dieser Partie für die unterklassige Mannschaft eindeutig mehr drin gewesen. Trotzdem jedoch Glückwunsch von dieser Stelle zur tollen Kreisliga-Saison.

Elsenfeld trifft nun auf den Sieger der Partie SV ALTFELD – 1.FC 1919 KIRCHHEIM (Termin für dieses Spiel: Sonntag, 03.06.2012 15.00 Uhr) der aktuell von Seiten des BFVs noch nicht bekannt gegeben wurde.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)