Bayernliga Nord: Auftaktniederlage für den SV Alemannia Haibach – 0:2 gegen FC Amberg

Der SV Alemannia Haibach ist mit einer Niederlage in die Saison 2012/2013 in der Bayernliga Nord gestartet. Nach 90 gespielten Minuten lautete das Resultat 2:0 für den Gastgeber FC Amberg. Beide Mannschaften hielten sich in den ersten 45 Minuten doch recht zurück und man sah eine Partie auf recht mäßigem Niveau. Sowohl der Gastgeber als auch die Haibacher Mannschaft von Trainer Jogi Hufgard wollten nichts riskieren und so ging es folgerichtig mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel sahen die 650 Zuschauer eine andere Partie - nun sah man zeitweise technisch anspruchsvollen Fußball mit einigen Offensivaktionen. In der 55. Spielminute dann der Führungstreffer für Amberg - nach einer Flanke von Friedrich Lieder traf FCA Kapitän Michael Plänitz. Anschließend hatte der SV Alemannia mehr vom Spiel, die sich bietenden Räume konnten allerdings nicht entscheidend genutzt werden. In der Schlussphase konnte Lieder für die Hausherren nach einem ansehnlichen Solo noch das 2:0 markieren.

Insgesamt gesehen war es vor allem in Durchgang zwei eine recht ordentliche Partie beider Mannschaften, jedoch muss Haibach vor allem in der Offensive noch "bissiger" und zielstrebiger agieren. Letztendlich geht der Heimsieg für den FC Amberg in Ordnung.

Nun steht bereits die erste "Englische Woche" für die beiden Vereine an.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)