B-Klasse AB 2: Der SV Weibersbrunn ist weiterhin auf Rekordjagd

Auch im zwölften Spiel in Folge holte der SV Weibersbrunn drei Punkte und strebt mit aller Macht in die A-Klasse. Schon am kommenden Spieltag kann mit einem Sieg über den ärgsten Verfolger SV Dörnsteinbach ein riesen Schritt in Richtung Meisterschaft getan werden. Sage und schreibe 74 Tore hat man schon erzielt, 6 erst kassiert, was die Extraklasse diese Saison aufblitzen lässt. Letzten benötigten Aufwind diese Saison gab den Weibersbrunnern wohl auch der 3:2 Auswärtssieg bei der Reserve des TSV Rothenbuch. Vergeigte man vergangene Saison noch beim TSV Rothenbuch II  den Meistertitel, und hatte dem TV Schweinheim das Nachsehen, nahm man diese Runde erfolgreich Revanche dafür. Auch am vergangenen Spieltag wurde der drittplazierte SV Hörstein II mit 3:1 besiegt, wodurch sich nur noch der SV Dörnsteinbach als Konkurent um den Titel abzeichnet. Toptorjäger A.Ruppert traf schon 20 mal und ist unter anderem ein Garant für den Erfolg des SV Weibersbrunn. Sollte also kommenden Spieltag der Weibersbrunner Siegeszug weiter gehen, dürfte der SVW wohl schon fast sicher sein Können in der kommenden Spielzeit in der A-Klasse unter Beweis stellen. Viel Spannung also kommenden Sonntag ab 14.00 Uhr in der Partie des SV Weibersbrunn und dem SV Dörnsteinbach.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)