Regionalliga Bayern: SV Viktoria A’burg träumt von Ex-Bundesliga-Star Mineiro

In der Regionalliga Bayern hofft der SV Viktoria A'burg auf die Verpflichtung eines ehemaligen brasilianischen Nationalspielers. Wie Trainer Antonio Abbruzzese dem Mittelkreis bestätigte, befindet sich der Verein in Verhandlungen mit Mineiro.

Der inzwischen 37 jahre alte Mittelfeld-Star spielte 24 Mal für die Selecao, gehörte zu Brasiliens Kader bei der WM 2006 und gewann 2007 die Copa America. In der Bundesliga kam er für Hertha BSC und Schalke 04 auf 43 Einsätze, auch in der englischen Premier League stand Mineiro unter Vertrag, kam für den FC Chelsea aber nur auf einen einzigen Einsatz. Zuletzt kickter er in der Regionalliga West für die TuS Koblenz. Mineiro hat schon am Schönbusch mittrainiert,allerdings liegen beide Parteien in Sachen Gehalt noch weit auseinander. "Wir können uns solche Spieler nicht leisten. Dennoch sind wir am basteln. Der Spieler ist 37 Jahre alt, würde gerne bei uns spielen, wir würden ihn super gerne aufnehmen, weil er noch topfit und ein phantastischer Spieler mit riesiger Erfahrung ist. Es gibt den einen oder anderen Ansatz, unabhängig von finanziellen Dingen. Über diese denken wir gerade gemeinsam mit dem Spieler nach. Sollten sich Schnittpunkte ergeben, dann wer weiß!? Ansonsten ein schöner Traum", so Abbruzzese gegenüber dem Mittelkreis.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)