Kreisliga A, Frankfurt, Nordwest: Zwei Mal 6:2 – Die TSG Frankfurter Berg und die SG Praunheim lassen es krachen!

Ist der Knoten bei den beiden Frankfurter Teams aus dem Mittelfeld der Tabelle nun geplatzt? Für die TSG Frankfurter Berg und die SG Praunheim waren das 6:2 gegen den FV Hausen II und den SV Heddernheim II die zweiten Siege im dritten Spiel. Beide Heimspiele katapultierten die TSG Frankfurter Berg auf den fünften und die SG Praunheim auf den siebten Platz.

Für Praunheim traf Jonathan Mirmol nach sieben Minuten zum 1:0, ehe Heddernheims Timm Ahrens das 1:1 erzielte (18.). Kurz vor der Pause brachte Dennis Enders die Hausherren wieder in Führung.

Erst nach dem Seitenwechsel drehte die SG Praunheim richtig auf. Dennis Enders und Jonathan Mirmol steurten jeweils noch zwei Tore zum 6:2-Endstand bei. Für die Gäste traf Sven Janssen zum zwischenzeitlichen 2:5.

Schwungvoller startete die TSG Frankfurter Berg gegen Hausen II. Maximilian Elsner und Zoumeir Toura (jeweils zwei Tore) sowie Denis Augustyniak sorgten bis zur 33. Minute für eine komfortable 5:0-Führung. Albert Vahle verkürzte für die Gäste (35.).

Nach dem Wechsel war es Zoumeir Toura, der den alten Abstand mit 6:1 schnell wieder herstellte (56.). Rüsten Pank sorgte für den FV Hausen II durch das 2:6 noch für Ergebniskosmetik.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)